Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Aktuelles

Alle Nachrichten

Freie Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters an der Universität Passau

An der Universität Passau ist an der Professur für Didaktik der Geschichte (Prof. Dr. Andreas Michler), ab dem 1. Dezember 2016 die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit befristet bis zum 30. Juni 2018 zu besetzen.

Eine Verlängerung bis zum Ende der Projektlaufzeit am 30. Juni 2019 wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 TV-L, Stufenzuordnung je nach Qualifikation und Berufserfahrung.

Die Stelle ist Teil des deutsch-tschechischen Drittmittel-Projektes „Begegnungsraum Geschichte“. Sie arbeiten mit einem deutsch-tschechischen Team in Passau und Budweis zusammen, Dienstort ist Passau. Das Projekt bietet eintägige Begegnungen für deutsche und tschechische Schülerinnen und Schüler bzw. Studierende an historischen Orten im Bayerischen Wald / Böhmerwald. Bestandteil des Projektes ist eine mehrteilige Fortbildungsreihe für Lehrkräfte sowie zwei deutsch-tschechische Studierendenseminare zur Erstellung multimedialer Grenzgeschichten. Zudem wird eine Publikation mit Unterrichtsmaterialien entstehen.

Ihre Aufgaben

  • Inhaltliche Erarbeitung von Programmen für eintägige interkulturelle Begegnungsprojekte an historischen Orten im Bayerischen Wald / Böhmerwald
  • Durchführung dieser Begegnungen mit Schüler und Schülerinnen- und Studierendengruppen (zweisprachig deutsch/tschechisch)
  • Organisation und Durchführung von Fortbildungen für Lehrkräfte
  • Mitarbeit bei der Erstellung der Publikation
  • Betreuung der Internetseite des Projektes
  • Organisation und Durchführung von Seminaren für Studierende zur Erstellung multimedialer Grenzgeschichten

Ihr Anforderungsprofil

  • Universitätsabschluss in Geschichte, Kulturwissenschaft oder anderen relevanten geisteswissenschaftlichen Fächern
  • ausgeprägte Kenntnisse deutsch-tschechischer Beziehungen und Geschichte
  • praktische Erfahrungen in der Jugendarbeit, wenn möglich im deutsch-tschechischen Kontext
  • wenn möglich Erfahrungen in der Erstellung geschichtsdidaktischer Programme und/oder Programme für interkulturelle Begegnungen
  • sehr gute Kenntnisse der tschechischen Sprache
  • Bereitschaft zu (in der Regel eintägigen) Dienstreisen im Bayerischen Wald / Böhmerwald

Die Universität Passau hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Frauenanteil zu erhöhen, und fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dorothee Ahlers, E-Mail dorothee.ahlers@uni-passau.de oder Tel.: 0851-509-2859 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte nur im PDF Format als eine Datei bis 1. Oktober 2016 an Herrn Prof. Dr. Andreas Michler (andreas.michler@uni-passau.de). Diese löschen wir fünf Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.