Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Aktuelles

Alle Nachrichten

Slowakische Filmtage

Vom 15. bis 17. September 2016 finden im Bürgerhaus Gräfeling Slowakischen Filmtage statt. Gezeigt werden drei Filme aus der aktuellen slowakischen Filmproduktion.

Eröffnet werden die Slowakischen Filmtage mit dem tragikomischen Roadmovie Stanko, der sich in der Slowakei und in Italien abspielt. Mit Stanko gibt Rasťo Boroš sein Drehbuch- und Regiedebüt. Der Dokumentarfilm von Ladislav Kaboš Farben des Sandes erzählt die Geschichte einer großen Liebe – mitten im Krieg, mitten in der muslimischen Welt. Im Anschluss steht die Produzentin Svatava Maria Kabošová für ein Publikumsgespräch zur Verfügung. Die Hauptrolle im Film Eva Nová über eine ehemalige Alkoholikerin und Schauspielerin spielt Emília Vášáryová, die von vielen für die beste slowakische Schauspielerin gehalten wird. Der Film wurden mit vielen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem FIPRESCI-Preis der internationalen Filmkritiker- und Filmjournalisten-Vereinigung auf dem Filmfestival in Toronto, dem slowakischen Nationalpreis für den besten Film der Jahre 2014/2015, dem slowakischen Nationalfilmpreis für die beste Schauspielerin und für die beste Regie.

Die Slowakische Filmtage finden mit der finanziellen Unterstützung des Amtes für die im Ausland lebenden Slowaken und unter der Schirmherrschaft des Generalkonsuls der Slowakei in München, Herrn Ján Voderadský, statt.

Alle Filme werden in der slowakischen Originalversion mit englischen Untertiteln, Beginn um 17:30.

15.9.2016 – STANKO (SLOWAKEI 2015) – ERÖFFNUNG DER SLOWAKISCHEN FILMTAGE

16.9.2016 – FARBEN DES SANDES (SLOWAKEI/TSCHECHISCHE REPUBLIK 2015)

17.9.2016 – EVA NOVÁ (SLOWAKEI/TSCHECHISCHE REPUBLIK 2015)

 

Veranstalter:

Slowakisch-deutscher Kulturklub München e. V.