Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

22.07.2018 - 09.09.2018

Euward

Ausstellung von Werken des für den Europäischen Kunstpreis für Malerei und Grafik im Kontext von geistiger Behinderung (euward) nominierten Künstler. Einer davon ist der tschechische Künstler Ota Prouza.

Euward ist ein europäischer Kunstpreis für Malerei und Grafik im Kontext von geistiger Behinderung. Dieser Preis, der seit dem Jahr 2000 von der Augustinum Stiftung München alle drei Jahre vergeben wird, ist die einzige Auszeichnung von internationaler Bedeutung auf diesem Gebiet. In dieser Szene der sogenannten Outsider Art, auch bekannt als Art Brut, gilt dieser als die bedeutendste Schau zeitgenössischer Kunst dieser Art in Europa.

250 Teilnehmer aus 15 europäischen Ländern haben dieses Jahr eine Auswahl ihrer Werke eingereicht; das euward-Kuratorium hat daraus 17 Künstlerinnen und Künstler nominiert. Aus dieser Shortlist bestimmte die Jury im  Oktober die drei Preisträger des euward 2018. Die Verleihung findet am 21.7. im Buchheim Museum in Bernried statt. Damit wird gleichzeitig die euward-Ausstellung eröffnet, die auch die die Werke der Preisträger und die der übrigen nominierten Künstlerinnen und Künstler präsentiert.

Der tschechische Künstler Ota Prouza ist einer von vier Künstlern, die für den euward-Hauptpreis 2018 nominiert sind.

Ota Prouza wurde 1959 geboren. Sein Leben hat er überwiegend in einem Pflegeheim für körperlich behinderte Menschen verbracht. Er hat kein Kunstfachstudium absolviert, und obwohl er auf dem Land lebt, stellt er in seinen Werken mit perfekter Präzision urbane Szenen dar. Prouza zeichnet auf langen Papierstreifen und gehört zu den Künstlern des tschechischen Art Bruts („die Kunst in einem rohen Zustand“). Ota Prouza ist nicht nur in Tschechien, sondern auch im Ausland bekannt. In Frankreich wurden schon ein paar seiner Werke in die Art Brut-Kollektion ABCD Bruno Decharm eingereiht, und im Oktober letzten Jahres hatte er eine erste Einzelausstellung in New York.

 

VeranstalterBuchheim Museum der PhantasieAktion Mensch e.V., Edith-Haberland-Wagner Stiftung, Heilpädagogisches Centrum Augustinum, ABCD z.s., Tschechisches Zentrum München und Generalkonsulat der Tschechischen Republik in München

Veranstaltungsort:
Buchheim Museum, Am Hirschgarten 1, Bernried
Datum:

Von: 22.07.2018
Bis: 09.09.2018

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.