Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

27.10.2012 18:30

Der Leichenverbrenner

18.30 Uhr - Eine Geschichte eines Krematoriumsangestellten in einer tschechischen Kleinstadt Ende der 30er Jahre. Nach Ausbruch des Zweiten Krieges erinnert er sich plötzlich dessen, dass er eigentlich auch ein Deutscher ist und damit zu den Mächtigen gehört. Sein Aufstieg zum Krematoriumsleiter scheint gesichert, allerdings muss er zur Kenntnis nehmen, dass die Mutter seiner Frau Jüdin war. ZU GAST: JURAJ HERZ

Im Rahmen der Retrospektive  „Prager Frühling. Tschechoslowakische Neue Welle der 60er Jahre“

"Ein provozierender Versuch, zu den Quellen sadosexuellen Nazi-Ungeistes vorzudringen, wird in diesem stark expressionistischen Film über einen verklemmten Kleinbürger und Familienvater unternommen, dessen Arbeit an Leichen im örtlichen Krematorium - ,um sie frei zu machen fürs Leben nach dem Tod' - während der Nazibesetzung unerwartete Bedeutung gewinnt." (Amos Vogel)

CSSR 1968 – R: Juraj Herz – B: Ladislav Fuks, Juraj Herz – M: Zdeněk Liška – D: Rudolf Hrušínký, Vlasta Chramostová, Jana Stehnová, Miloš Vognič – 96 min, OmeU

Zu Gast: Regisseur Juraj Herz

Veranstalter:
Tschechisches Zentrum München, Filmmuseum München
in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Filmarchiv Prag

Ausschnitt des Films:

Veranstaltungsort:

Filmmuseum München, St.-Jakobs-Platz 1, München

Datum:

27.10.2012 18:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.