Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

03.10.2012 18:30

Das Geschäft in der Hauptstraße

18.30 Uhr Der Zweite Weltkrieg in einer Kleinstadt in der Slowakei: Der Tischler Tóno Brtko wird dank seines Schwagers, dem örtlichen Kommandanten der Hlinka-Garde, Arisierer des Ladens der alten Frau Lautmann.

Im Rahmen der Retrospektive „Prager Frühling. Tschechoslowakische Neue Welle der 60er Jahre“

Auch wenn das Geschäft keinen Umsatz macht, bleibt Brtko bleibt dort und gibt vor zu arisieren. Die alte Frau kümmert sich um Tono wie um einen Sohn, und er hilft ihr, wo er kann. Dann kommt allerdings der Tag, an dem alle Juden des Städtchens die Aufforderung zum Transport erhalten.  Eine Geschichte darüber, wie auch ein unschuldiger Mensch in das Getriebe eines autoritären Regimes hineingeraten kann und vergeblich versucht, sich mit den Vorwürfen an das eigene Gewissen abzufinden.

"Eine seltsame Mischung von Komödie und Tragödie." (Jan Kadár / Elmar Klos)

CSSR 1965 - R: Ján Kadár, Elmar Klos - B: Ladislav Grosman, Ján Kadár, Elmar Klos - K: Vladimír Novotný - M: Zdeněk Liška - D: Ida Kaminská, Josef Króner, František Zvarík, Hana Slivková – 122 min, OmdU

Preis: 1966 - Oscar der Amerikanischen Filmakademie für den besten nicht englisch gesprochenen Film

Veranstalter:
Tschechisches Zentrum München, Filmmuseum München
in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Filmarchiv Prag

Ausschnitt des Films:

Veranstaltungsort:

Filmmuseum München, St.-Jakobs-Platz 1, München

Datum:

03.10.2012 18:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.