Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

24.10.2012 18:30

Hotel für Fremde

18.30 Uhr - Ein Dichter wird in dem Hotel ermordet, in das er sich zurückgezogen hat. Anhand seiner rätselhaft fragmentarischen Tagebuchskizzen wird in Rückblenden sein Leben in der Scheinwelt des Hotels beleuchtet und versucht, den Hergang des Verbrechens zu rekonstruieren.

Im Rahmen der Retrospektive „Prager Frühling. Tschechoslowakische Neue Welle der 60er Jahre“

Der Film,inspiriert vom Werk Franz Kafkas, erzählt die Geschichte von Liebe und Tod eines jungen Dichters. Der Handlungshintergrund eines Jugendstilhotels gibt dem Film eine ganz eigene Atmosphäre. Der jungen Dichter such nach der wirklichen Liebe in einer Welt der Gleichgültigkeit, der Verstellung, der Lüge und des Verbrechens.

CSSR 1966 – R: Antonín Máša, M: Svatopluk Havelka D:Petr Čepek, Táňa Fischerová, Marta Krásová, Vladimír Šmeral, Josef Somr, Jiří Hrzán, Jiří Pleskot, Jiřina Jirásková, Ladislav Mrkvička, Jiří Kodet, Jiří Menzel – 103 Min, OmeU

Veranstalter:
Tschechisches Zentrum München, Filmmuseum München
in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Filmarchiv Prag

Veranstaltungsort:

Filmmuseum München, St.-Jakobs-Platz 1, München

Datum:

24.10.2012 18:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.