Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

30.09.2012 18:30

Mut für den Alltag

18.30 Uhr - Ein junger Arbeiter langweilt seine Freunde mit seiner dogmatisch-kommunistischen Überzeugung, als er merkt, dass diese nicht den Idealen des utopisch-sozialistischen Traumes anhängen.

Im Rahmen der Retrospektive „Prager Frühling. Tschechoslowakische Neue Welle der 60er Jahre“

Sein Fanatismus – auch nach Beendigung des Stalinkults – fängt auch an, die Beziehung zu seiner Freundin zu beeinträchtigen. Letztlich verlässt er sie, um sich in einer Kneipe zu betrinken, wo er von wütenden Gästen zusammengeschlagen wird, die keine Lust mehr haben, seinem inkonsequenten politischen Gerede zuzuhören.

"Stilistisch von Antonioni beeinflusst, erzählt Schorm die tragische Geschichte eines jungen kommunistischen Aktivisten, der beim Versuch, den revolutionären Idealen treu zu bleiben, immer stärker in Konflikt mit seiner Umwelt gerät." (Amos Vogel)

CSSR 1964 - R: Evald Schorm - B: Antonín Máša - K: Jan Čuřík - M: Jan Klusák - D: Jana Brejchová, Jan Kačer, Josef Abrhám, Vlastimil Brodský, Jiřina Jirásková, Olga Scheinpflugová, Václav Trégl, Jan Libíček, Jan Cmíral, Josef Krameš, Helena Uhlířová, Jiří Menzel, Oldřich Stodola, Naděžda Sobotková, Drago Čáslavský, František Popp, Emma Černá, Pavel Páv, Jaroslav Tomsa, František Löring, Jan Počepický, Miloš Kohout, Zdeněk Kment, Marie Marešová, Zdeněk Skalický, ad. – 87 min, OmeU

Preis:
1965 – Der Preis der Tschechoslowakischen Filmkritik 1964
1966 – Der Preis der jugendlichen Kritiken (XIX. MFF Locarno /Schweiz/)

Veranstalter:
Tschechisches Zentrum München, Filmmuseum München
in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Filmarchiv Prag

Ausschnitt des Films:

Veranstaltungsort:

Filmmuseum München, St.-Jakobs-Platz 1, München

Datum:

30.09.2012 18:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.