Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

19.10.2012 20:00

Orgelkonzert: Musik im Dienst deutsch-tschechischer Nachbarschaft

20.00 Uhr - Markéta Schley-Reindlová und Ulrich Theißen an der Schmid-Orgel der Maria-Hilf-Kirche mit Kompositionen von Bedřich Antonín Wiedermann, Johann Sebastian Bach, Franz Xaver Brixi und Franz Berwald

Am Freitag, 19. Oktober, ab 20.00 Uhr, erklingt die große Schmid-Orgel der Maria-Hilf-Kirche unter den Händen und Füßen von Markéta Schley-Reindlová und Ulrich Theißen (s. Foto).

Programm:

Bedřich Antonín Wiedermann                  Svatební pochod - Hochzeitsmarsch
(1883-1951)                                                 Es-Dur (alla Händel) UT

Johann Sebastian Bach                            Concerto d-moll BWV 596
(1685-1750)                                                 nach Antonio Vivaldi MSR

                                                                        Ohne Bezeichnung – Grave – Fuga –
                                                                        Largo e spiccato – Finale: Allegro

František Xaver Brixi                                   Praeludium F-Dur UT
(1732-1771)

Bedřich Antonín Wiedermann                   Notturno MRS

Johann Sebastian Bach                            Concerto a-moll BWV 593
                                                                        nach Antonio Vivaldi
                                                                        Ohne Bezeichnung – Adagio – Allegro

 Franz Adolf Berwald                                    En landtlig bröllopsfest
(1796-1868)                                                  Eine ländliche Hochzeit
                                                                        
für Orgel zu vier Händen

 

Markéta Schley-Reindlová stammt aus Pilsen, hat in Prag und Heidelberg Kirchenmusik studiert, ist Gewinnerin mehrerer Wettbewerbe (u.a. in Luxemburg, wo sie auch eine CD mit tschechischer Orgelmusik der Romantik und Moderne eingespielt hat). Sie lebt in Bamberg und unterrichtet im Rahmen der Organistenausbildung ihrer Heimatdiözese Pilsen.
Ulrich Theißen ist Slawist und Musikwissenschaftler. Im Hauptberuf lehrt und forscht er als Professor für Slawistik an der Universität Salzburg. Außerdem ist er kirchenmusikalisch aktiv und gibt Konzerte, in denen er sich meistens für hierzulande unbekannte Orgelliteratur aus dem slawischen Sprachraum einsetzt. 2011 erschien seine Dokumentation der Geschichte der Bamberger Orgeln beim EOS-Verlag St. Ottilien.

Plakat zum Herunterladen:

Veranstaltet in Kooperation mit:

Tschechisches Zentrum München, Haus des Deutschen Ostens München, Adalbert Stifter Verein, Orgelbau Schmid Kaufbeuren e.V.

(c) Titelbild: Softeis, Wikipedia 

Veranstaltungsort:

Maria Hilf Kirche, Mariahilfplatz 11, München

Datum:

19.10.2012 20:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.