Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

09.11.2012 18:30

Das Ende eines Priesters

18.30 Uhr - Die Bewohner eines kleinen Dorfes halten irrtümlicherweise einen gewöhnlichen Künstler für einen Priester. Dieser klärt den Irrtum nicht auf, und mit Hingabe und wertvollen Einfühlungsvermögen für die menschlichen Schwächen erfüllt er die ihm übertragene Aufgabe zur allgemeinen Zufriedenheit des Dorfes.

Im Rahmen der Retrospektive „Prager Frühling. Tschechoslowakische Neue Welle der 60er Jahre“

Der unechte Priester haucht den bunten Figuren der Dörfler neues Leben ein, er leuchtet das groteske Bild der Dorfidylle aus, markant in der Charakterisierung und Typisierung der Akteure. In einem belebten Ende voller Intrigen und Wendungen zieht sich die Schlinge um ihn immer fester.

CSSR 1968 - R: Evald Schorm - B: Josef Škvorecký, Evald Schorm - K: Jaromír Šofr - M: Jan Klusák - D: Vlastimil Brodský, Jan Libíček, Jana Brejchová, Zdena Škvorecká, Jaroslav Satoranský, Vladimír Valenta, Helena Růžičková, Josefa Pechlátová, Martin Růžek, Gueyu Cheick, Vladimír Jedenáctík, Václav Kotva, Jiří Lír, Jan Cmíral, Jan Schmid, Antonín Pražák, Pavel Bošek, Ivan Kraus, Jiří Sýkora, Marie Landová, Eva Řepíková, Libuše Freslová, Jana Synková, Ludmila Lebedová, Antonín Lebeda, Andrea Čunderlíková – 95 min, OmeU

Preise: 1969 – der Preis der Filmjury des Filmklubs Ligna 1968
              1969 – Die silberne Sirene (Die Schau der tschechischen und slowakischen Filme Sorrento /Italien/)

Veranstalter:
Tschechisches Zentrum München, Filmmuseum München
in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Filmarchiv Prag

Ausschnitt des Films:

Veranstaltungsort:

Filmmuseum München, St.-Jakobs-Platz 1, München

Datum:

09.11.2012 18:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.