Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

06.11.2014 19:00 - 12.12.2014

F.Kafka & Co., Jiří Slíva: Grafiken mit Pointe

Zum 90. Todestag Franz Kafkas erschien eine Neuauflage der „Verwandlung“ mit faszinierend unkonventionellen Illustrationen des Grafikers und Cartoonisten Jiří Slíva. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl dieser und weiterer Grafiken, u. a. zum Thema Kaffee, Wein oder Sigmund Freud.

Zur Eröffnung  sprechen der Grafiker Jiří Slíva und Meisi Grill von der Komischen Pinakothek München.

Musikalische Umrahmung: Jiří Slíva

Der Franz Kafka Verlag veröffentlichte 2013 eine einzigartige tschechisch-englische, mit faszinierenden Schwarz-Weiß- und Farbzeichnungen von Jiří Slíva illustrierte Ausgabe einer der wohl berühmtesten Erzählungen Kafkas – Die Verwandlung.

Die Werke des tschechischen Cartoonisten und Illustrators Jiří Slíva, den Humor seit der Kindheit begeisterte, regen sowohl zum Lachen als auch Nachdenken an. Seine erfrischenden Inhalte basieren auf einem unerschöpflichen Sinn für Humor, der sich nie aufdrängt, sondern zurückhaltend auf sich aufmerksam macht.

„Beim Betrachten seiner Zeichnungen und Grafiken beginnt man unwillkürlich zu lächeln. Die duftende Welt von Kaffeehäusern, Wein und Jazz, die völlige Verspieltheit, Absurdität und zarte Ironie saugt auf und zwingt, inne zu halten. Ebenso zucken beim Lesen seiner Aphorismen und Gedichte die Mundwinkel. Jiří Slíva ist kurzgesagt durch und durch von Humor geprägt.“, Klára Říhová, novinky.cz

„Wir bewundern bei jedem seiner Werke den unorthodoxen Blick auf gewöhnliche Dinge, von denen wir annahmen, dass sie uns keine neue Assoziation mehr bringen.“, Jan B. Hurych, Hurontaria

Jiří Slíva, geboren 1947 in Pilsen, lebt und arbeitet seit 1966 in Prag. Nach einem Studium der Ökonomie arbeitete er zunächst als Soziologe und Zukunftsforscher und ist seit 1979 freischaffender Cartoonist, Illustrator und Grafiker tätig. Seiner ersten, 1972 veröffentlichten Zeichnung folgten Illustrationen in mehr als 170 Büchern, darunter für Verlage wie Heyne, Hoffman und Kampe. Slíva publizierte 12 Cartoon-Bücher in der ehemaligen Tschechoslowakei, Tschechien, Deutschland, Frankreich, der Schweiz sowie den USA und schuf Beiträge für u. a. folgende Medien: Die Zeit, Die Welt, Stern, Wall Street Journal, New York Times, Feinschmecker, Los Angeles Times, Le Monde Diplomatique, Playboy. Auf namhaften internationalen Cartoon-Festivals in Bordighera, Knokke, Gabrovo, Legnica und Tolentino, Eindhoven wurde er mehrfach ausgezeichnet und organisierte u. a. Einzelausstellungen in Prag, Marienbad, Bratislava, Zürich, Luzern, Lugano, Budapest, Sofia, Warschau, München, Hamburg, Berlin, Brüssel, Heidelberg, Salzburg, Amsterdam, Utrecht, Rom, Regensburg, Antwerpen, Havana, Mailand, Paris, New York, Wien, Moskau, Ottawa, Tel Aviv, Nikosia, Laibach sowie Tokio.

Vernissage: 6.11. 2014, 19 Uhr im Tschechischen Zentrum München

Einladung zum Herunterladen:


Veranstalter:

Komische Pinakothek München, Tschechisches Zentrum München

© Grafik: Jiří Slíva

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

Von: 06.11.2014 19:00
Bis: 12.12.2014

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.