Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

23.09.2015 - 27.09.2015

15. Tschechische Filmwoche

Was macht ein junger Mann, der entdeckt, dass er pädophil ist? Wie kommt eine junge Roma-Frau aus Tschechien an Geld, um ihr Kind zu versorgen? Wie gehen wir überhaupt mit Schwächeren oder Andersdenkenden um? Formen der Ausgrenzung und Stigmatisierung in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen stehen im Fokus der 15. Tschechischen Filmwoche. In sieben aktuellen Spiel- und Dokumentarfilmen aus Tschechien und – neu – der Slowakei setzen sich junge Regisseure ebenso wie bekannte Gesichter der Szene kritisch und einfühlsam mit der Gesellschaft und den Menschen ihrer Heimat auseinander. Dabei scheuen sie auch nicht vor kontroversen Themen zurück. Geladene Festivalgäste versprechen spannende Diskussionen im Anschluss an die Filme.

Zusammen mit der Münchner Volkshochschule, dem Verein Ahoj Nachbarn und – neu –mit dem Slowakisch-deutschen Kulturklub München präsentieren wir die gesamte Bandbreite der aktuellen tschechischen und slowakischen Kinematographie. Von den beliebten Komödien über nachdenklich stimmende Dramen bis hin zu mutigen neuen Dokumentarfilmen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ein Schwerpunktthema, das sich sowohl durch die tschechischen wie auch die slowakischen Filme zieht, ist die soziale und gesellschaftliche Ausgrenzung Schwächerer und Andersdenkender. Die Problematik der Roma-Minderheit greifen z. B. der mit 7 Tschechischen Löwen ausgezeichnete Film Cesta ven | Ausweg , der slowakisch-tschechische Film Deti | Kinder oder der slowakische Dokumentarfilm Všetky moje děti | Alle meine Kinder auf. Oft sind es gerade die Kinder, die ihrem Schicksal hilflos ausgeliefert sind (z. B. auch in Rukojemník | Die Geisel). Eine andere Art von Ausgrenzung erfährt der Literaturstudent Daniel. Daniel ist pädophil. Mit erstaunlicher Offenheit gibt er vor der Kamera tiefe Einblicke in seine Gefühlswelt und seinen Alltag. Er kämpft um Anerkennung für seinesgleichen in der Mehrheitsgesellschaft. Der Film Danielův svět | Daniels Welt dokumentiert sein mutiges Coming out.

Eröffnet wird die Filmwoche dieses Jahr durch die tschechisch-polnische Produktion Cesta do Říma | Reise nach Rom, eine philosophische Komödie über den Museumsaufseher Vašek, der verkleidet und mit einem gestohlenen Bild im Zug nach Rom reist und unterwegs allerlei unglaubliche Begegnungen hat.

Natürlich haben wir auch wieder Regisseure, Produzenten und Schauspieler für Filmgespräche eigeladen.

Die 15. Tschechische Filmwoche sorgt außerdem nicht nur für Unterhaltung im Kinosaal. Am Samstag, den 26. September, findet abends im Valentin Stüberl, einer der kultigsten Kneipen der Stadt, eine Filmparty mit DJ Filip Černý statt. Wir freuen uns schon auf Sie!

Trailer:

Programm

 

Mi 23. September, 19 Uhr: Cesta do Říma | Reise nach Rom (CZ / POL 2015, 90 Min., OmeU)

Do 24. September, 19 Uhr: Danielův svět | Daniels Welt (CZ, 75 Min., OmeU)

Do 24. September, 21 Uhr: Deti | Kinder (SK / CZ 2014, 100 Min., OmeU) 

Fr 25. September, 19 Uhr: Cesta ven | Ausweg (CZ / FR 2014, 103 Min., OmeU)

Fr 25. September, 21 Uhr: Místa  | Orte (CZ 2015, 92 Min., OmeU)

Sa 26. September, 19 Uhr: Rukojemník | Die Geisel (SK / CZ 2014, 102 Min., OmeU)

Sa 26. September, ab 21 Uhr: Filmparty mit DJ Filip Černý (Valentin Stüberl, Dreimühlenstraße 28)

So 27. September, 19 Uhr: Všetky moje děti | Alle meine Kinder (SK / CZ 2013, 90 Min., OmeU) 

 

Arena Filmtheater, Hans-Sachs-Straße 7, München

 

Karten zu 7,50 / 6,- €

Beim Kartenkauf ab drei Vorstellungen: 6,50 € / 5,- €

Reservierungen und Kartenkauf unter 089 / 260 32 65 oder http://www.arena-kino.de/

 

Jetzt neu! Das komplette Programm zur Filmwoche finden Sie auch auf: http://tschechischefilmwoche.com/

Hier werden wir nach und nach alle relevanten Informationen zu den Filmen und zum Begleitprogramm veröffentlichen.

 

Veranstalter:

Ahoj Nachbarn e. V., Münchner Volkshochschule, Slowakisch-deutscher Kulturklub München e. V., Tschechisches Zentrum München

In Kooperation mit:

Czech Film Center, Finále Plzeň, Generalkonsulat der Tschechischen Republik in München, Generalkonsulat der Slowakischen Republik in München, Valentin Stüberl

Mit freundlicher Unterstützung von:

Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Budweiser Budvar

 

Veranstaltungsort:

Arena Filmtheater, Hans-Sachs-Str. 7, München

Datum:

Von: 23.09.2015
Bis: 27.09.2015

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.