Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

08.04.2014 18:00

Neue tschechische Architekturpositionen – Atelier Projektil

Das 2002 von Roman Brychta und Ondřej Hofmeister gegründete Atelier Projektil gehört zu den besten Architekturbüros des Landes. Für ihre minimalistische und frische Architektur erhielten sie zahlreiche Preise. In Regensburg stellen sie ihre Arbeit im Kontext der tschechischen Architekturszene vor.

Im Rahmen der Ausstellung „Der Prager Funktionalismus. Tradition und zeitgenössische Anklänge “.


Das Atelier Projektil steht für bewährte Tradition sowie innovative Typologie und Technologie. Es verbindet zeitgenössische Kunst, Design, Architektur und Landschaft. Dabei arbeitet es mit erfahrenen und jungen, perspektivreichen Gestaltern zusammen. Für seine Arbeit erhielt es u. a. den  Hauptpreis Grand prix der Architekten 2009 für den Neubau der wissenschaftlichen Bibliothek in Hradec Králové oder den Hauptpreis Grand prix der Architekten 2010 für die Nationale technische Bibliothek in Prag.

Roman Brychta (* 1967) absolvierte sein Architekturstudium 1995 an der Akademie der Bildenden Künste Prag. Nach mehrjähriger Zusammenarbeit gründete er 2002 das Atelier Projektil.

Ondřej Hofmeister (* 1971) ist ein tschechischer Architekt und Mitbegründer des Ateliers Projektil.

 

Der Vortrag findet in englischer und tschechischer Sprache statt. Der tschechische Teil wird ins Deutsche gedolmetscht.

 

Eintritt: frei


Veranstalter:

Tschechisches Zentrum München, Fakultät für Architektur OTH Regensburg

 

© designmagazin.cz; cbarchitektura.cz


Veranstaltungsort:
OTH Regensburg, Fakultät Architektur Halle A, Prüfeningerstr. 58, Regensburg
Datum:

08.04.2014 18:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.