Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

28.11.2006 00:00 - 00:00

Abend mit Verlag Argo, Schriftsteller Miloš Urban und Petr Linhart - Musikbegleitung

Abend mit Verlag Argo, Schriftsteller Miloš Urban und Petr Linhart - Musikbegleitung

 

Der Verlag Argo wurde im Jahre 1992 gegründet. In der Zeit seiner Existenz hat er sich den Ruf eines Verlegers hochwertiger Belletristik und Sachbücher mit historischen und anderen Themen von tschechischen wie ausländischen Autoren erarbeitet. Im Bereich der Belletristik präsentiert sich der Verlag vor allem in den Reihen AAA (angloamerikanische Autoren), Kořeny (Wurzeln – moderne Klassiker) und SSP (zeitgenössische Prosa aus aller Welt). Das Angebot an Sachbüchern, insbesondere aus dem Bereich der Geisteswissenschaften, wird ständig erweitert. Sehr beliebt sind die historischen Reihen Historické myšlení (Historisches Denken), Každodenní život (Alltagsleben), Ecce Homo und Dějiny Evropy (Geschichte Europas). Geschätzt wird für ihr hohes Fachniveau auch die kulturanthropologische Reihe Capricorn. Die Reihe Za širou Missouri (Hinter dem weiten Missouri) ist der indianischen Kultur gewidmet und die Reihe Logos befasst sich mit Religionsthemen. Die geplanten Reihen Chronologia Et Daemonologia Bohemica werden sicherlich auch sehr interessant sein.

Der Verlag Argo wurde mehrfach mit wichtigen Kultur- und Literaturpreisen ausgezeichnet (z.B. Schönstes Buch des Jahres – viele Auszeichnungen seit 1996,  Fotoband des Jahres 2000, 2003, 2005, Historisches Buch des Jahres 2005 u.v.a.)

 

 

Miloš Urban wurde 1967 in Sokolov (Falkenau) geboren. Studium der modernen Philologie (mit Schwerpunkt Literatur) an der Karlsuniversität in Prag (1986-92), 1jähriger Studienaufenthalt in Oxford. Von 1992 bis 2000 arbeitete er als Redakteur in dem Verlag Mladá fronta, seit 2001 in dem Verlag Argo. Er lebt in Roztoky bei Prag.

Sein literarisches Debüt gab er 1998 mit der Prosa Poslední tečka za Rukopisy (Der letzte Punkt hinter den Handschriften). Ein Jahr später erschien Sedmikostelí (deutsch: Die Rache der Baumeister, Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2001), der in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde, u.a. ins Deutsche, Russische, Spanische usw. In 2001 erschien der Umwelthorror Hastrman (Der Wassermann), für den er den Prestigeliteraturpreis Magnesia Litera bekam. 2002 folgte die politische Groteske Paměti poslance parlamentu (Memoiren eines Parlamentsabgeordneten), 2003 dann das Romanmysterium Stín katedrály (Der Schatten der Kathedrale, ist bereits auf spanisch, ungarisch und bulgarisch erschienen, die deutsche Ausgabe ist in Vorbereitung). Unter dem Pseudonym Max Unterwasser veröffentlichte er 2004 die Horrornovelle Michaela. 2005 folgte der Architekturthriller Santiniho jazyk (Santinis Zunge) und 2006 als Beitrag zu einem internationalen Projekt über Mythen eine freie Bearbeitung der Libussa-Legende Pole a Palisáda – Mýtus o kněžně a sedlákovi (Feld und Palissade – Der Mythos von der Fürstin und dem Bauern). 2003 erschien Miloš Urbans Theaterstück Trochu lásky (Eine Hand voll Liebe), in der Saison 2005-6 hat das Prager Theater  Am Geländer das Stück Nože a růže (Messer und Rosen) aufgeführt.

 

 

 

Petr Linhart Seinen musikalischen Start als aktiver Musiker und Autor erlebte er in den Jahren 1979-1981 in der Folkband Listy. 1982 nimmt er mit Freude das Angebot von Jára Ježek an, als Gitarrist in der berühmten Musikgruppe Čp.8 mitzuwirken. 1986 kommt er mit Radim Prokop und Pavel Ullmann zusammen, wodurch die erste Besetzung der Band Majerovy brzdové tabulky entsteht. Er ist so etwas wie der geistige Vater dieser Formation, ihr fast ausschließlicher Text- und Songschreiber. Charakteristisch für sein Werk ist der Begriff „Magische Landeskunde“ – die Lieder beziehen sich meistens auf konkrete Orte und ihre vermutete Geschichten. Für sein aktuelles Schaffen hat er sich die Bezeichnung „landscape folk“ ausgedacht.

Er spielt eine ungewöhnliche, speziell gestimmte achtsaitige Gitarre, die er mandocello nennt.

 

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

28.11.2006 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum München


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.