Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

15.10.2015 19:00 - 06.11.2015

Antonín Střížek: Gemälde · Aquarelle · Fotografien

Der Maler, Grafiker und Fotograf Antonín Střížek ist einer der bedeutendsten Künstler der tschechischen Gegenwartskunst. Landschaften, Industrie, Verkehr oder Alltagsgegenstände sind häufige Motive Střížeks. In seinen Werken paart sich die Magie mit der Alltäglichkeit.

Antonín Střížek wurde 1959 in Rumburk geboren. Er studierte an der Prager Akademie der bildenden Künste, wo er in den Jahren 1997 bis 2002 das Atelier für Malerei leitete. Zurzeit arbeitet er als freischaffender Künstler in Prag. Seine Werke werden regelmäßig für Prestigeausstellungen der tschechischen Gegenwartskunst ausgewählt und sind in allen bedeutenden tschechischen Galerien sowie in zahlreichen Privatsammlungen weltweit vertreten.

2002 beteiligte sich Střížek an der Umsetzung eines neuen Vorhangs für die Staatsoper in Prag.  Im Rahmen des IX. Festivals Mitte Europa 2000 entwarf Antonín Střížek die künstlerische Außengestaltung des ersten Triebzuges VT 642 der heutigen Vogtlandbahn, die im Jahr 2000 Aufmerksamkeit erweckte.  Damit wurde die erste Zugverbindung zwischen Vogtland, Westböhmen und Oberfranken eröffnet.

Im Sommer 2015 waren Střížeks Arbeiten in der Freiheitshalle in Hof im Rahmen des Festivals Mitte Europa zu sehen. Eine Auswahl an Werken dieser Ausstellung wird nun im Tschechischen Zentrum München ausgestellt.

Einladung zum Download:

© Antonín Střížek

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

Von: 15.10.2015 19:00
Bis: 06.11.2015

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.