Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

16.11.2017 19:00

Bis zur Stadt Asch

Nach dem Abitur steht die junge Slowakin Dorota vor der Wahl: Arbeitslosigkeit und Langeweile in der Heimat oder auf und davon und in Westböhmen das Glück suchen. Doch Dorotas Träume werden bald vom grauen Alltag entzaubert. Als sie von der Fabrik entlassen wird, erhält sie ein fragwürdiges Angebot aus Deutschland.

Im Rahmen der Ausstellung „Neulich im Momenteland“.

SK / CZ 2012, 84 Min., OmeU, Regie: Iveta Grófová

Das Spielfilmdebüt der Regisseurin Iveta Grófová hinterfragt gängige Moral- und Wertvorstellungen und zeichnet ein kritisches Porträt einer Grenzregion zwischen Öffnung und Ausverkauf.

Bis zur Stadt Asch / Až do města Aš eröffnete den Wettbewerb „East of the West“ auf dem IFF Karlovy Vary 2012. Im gleichen Jahr wurde der Film auch für den Oscar als bester fremdsprachiger Film vorgeschlagen.

 

Eintritt: 5,- € (zzgl. Gebühren)

Kartenreservierung: Di - So, 17.30 - 20.30 Uhr unter 089/82929079 oder hier.

 

Trailer:

Ausstellungs-Kooperationsprojekt der Pasinger Fabrik GmbH, des Tschechischen Zentrums Münchens, des Haus des Deutschen Ostens, St. Anna-Kapelle Passau und des Regionalmuseums Krumau für März 2019.

Förderung durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond

Veranstaltungsort:

Pasinger Fabrik, Galerie 3, August-Exter-Str. 1, München

Datum:

16.11.2017 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.