Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

11.05.2006 00:00 - 00:00

Brouček - Kondelík - Švejk: Galerie tschechischer Antihelden

Doc. PhDr. Dagmar Mocná, CSc. // Vortrag und Diskussion // Fortsetzung der Veranstaltungsreihe der Gesellschaft für Bohemistik und des Tschechischen Zentrums München „Sprache, Literatur, Kunst und Kultur in Tschechien“

 

 

Frau Doc. PhDr. Dagmar Mocná, CSc., geschäftsführender Vorstand im Institut für literaturwissenschaftliche Bohemistik an der Pädagogischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag, lehtrt tschechische Literatur des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts und Literaturwissenschaft. Seit Jahren befasst sie sich systematisch mit der Problematik der literarischen Gattungen und mit der Unterhaltungs- bzw. Trivialliteratur. Dem letzterwähnten Themenbereich wie auch der Typologie der sog. Antihelden in der tschechischen Prosa – anhand der Beispiele wie „Herr Matěj Brouček“ von Svatopluk Čech (1846-1908), „Vater Kondelík“ von Ignát Herrmann (1854-1935) und „Der brave Soldat Švejk“ von Jaroslav Hašek (1883-1923) – wird auch ihr Münchener Vortrag gewidmet.

 

Der Vortrag erfolgt in tschechischer Sprache mit deutscher Übersetzung. Die anschließende Diskussion (in deutscher wie auch in tschechischer Sprache) wird von Dr. Jan Jiroušek moderiert.

 

 

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

11.05.2006 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum München


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.