Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

15.09.2009 00:00 - 30.09.2009 00:00

Ein Tag im Leben der Tschechischen Republik

Eröffnung der Fotoausstellung durch den Generalkonsul der Tschechischen Republik in München, Josef Hlobil. Beginn um 19.00 Uhr. Anlässlich der Vernissage sehen Sie die Theatervorführung "Geschichte der Tschechen in 68 Minuten".

 

 

„Ein Tag im Leben der Tschechischen Republik“

Fotoausstellung

(Autoren: K. Cudlin, J. Streit, B. Holomicek, A. Dvorakova, V. Fischer, P. Dias, J. Ptacek, O. Skacha und andere)

Eröffnung: 15.9.2009, 19:00 Uhr, Tschechisches Zentrum München

 

Die Herbstsaison beginnt das Tschechische Zentrum München mit einer Fotoausstellung, die der neu angetretene Generalkonsul der Tschechischen Republik in München am kommenden Dienstag, dem 15. September, um 19.00 Uhr, in Räumlichkeiten des Tschechischen Zentrums in der Prinzregentenstraße 7, eröffnet.

Die Besucher der Vernissage können sich ebenfalls auf ein Exkurs in die „Geschichte der Tschechen“ in einem kleinen Theaterstück mit Musik freuen.

Die Schirmherrschaft über dieses Projekt hat Václav Havel und der ehemalige  tschechische Außenminister, Karel Schwarzenberg, übernommen.

 

 

Grußwort:

Josef Hlobil, Generalkonsul der Tschechischen Republik in München

 

 

Theatervorführung:

Geschichte der Tschechen in 68 Minuten

 

Es spielen: Anna Polívková, Halka Třešňáková, David Hlaváč, Tomáš Jeřábek,

Tomáš Měcháček

Regie: T. Měcháček und Kollektiv

Szenenbild: K. Housková

Beleuchtung: J. Derner

Produktion: ART About o.s., mehr unter www.aboutproduction.cz

 

 

Zur Fotoausstellung:

 

Das Projekt einer Bilderchronik „der Alltag im Leben...“ verzeichnete ein außerordentliches Interesse bereits in vielen Ländern in der Welt (USA, Japan, afrikanische Länder, Israel und andere).

Die Agentur Frey knüpfte an das vorgehende Projekt des Fotografen Adolf Zika an und bereitete in Zusammenarbeit  mit der Gesellschaft Zipo Film und einer Reihe von bedeutenden Partnern und Institutionen wie Nationalarchiv Prag, Tschechisches Außenministerium, Tschechische Zentren, Olympus Hewlett Packard und weitere, diese große  Aktion auch für die Tschechische Republik vor.

 

In den Tagen am 28. und 29. Oktober 2007 verknüpften ihre Kräfte mehr als Hundert tschechische Dokumentarristen und Reporter, zusammen mit einigen Hundert Amateurfotografen, damit sie in nur 24 Studen eine historische „Momentaufnahme“ der Tschechischen Republik erstellen. Der Kollektiv der Autoren schuf ein ganz außerordentliches, vertrautes Portrait der Tschechischen Republik mit einer hohen Bild-, Dokumentar- und historischen Qulität.

 

Resultate des Projektes sind eine Buchpublikation, ein Dokumentarfilm und eine Kollektion von mehr als 300 ausgewählten Fotografien. Ein Teil davon ist im Tschechischen Zentrum München zu sehen.

 

Aufnahmen von Fotografen wie Jindřich Štreit, Bohdan Holomíček, Karel Cudlín, Alena Dvořáková, Viktor Fišer, Pavel Dias, Jan Šibík, Václav Podestát oder Oldřich Škácha stellen die Tschechische Republik in den verschiedensten sozialen, religiösen, öffentlichen oder intimen Bereichen unseren Lebens dar.

 

 

Öffnungszeiten:  

MO – FR             10:00 – 16:00 Uhr oder nach vorheriger Absprache

 

Ausstellungsdauer:   30.09.2009

 

 

Weitere   Informationen:

 

Veronika Fedotova

TSCHECHISCHES ZENTRUM MÜNCHEN

Prinzregentenstr. 7

80538 München

www.czechcentres.cz/munich

 

Mobil: +49/171/270 48 11

Tel.: +49/89/210 249 32

       +420/234 668 557

Fax: +49 89 - 210 249 33

 

Wir präsentieren die Tschechische Republik im Ausland in Bereichen der Kultur, des Handels, der Touristik und Bildung, mehr unter www.czechcentres.cz/munich   .

 

 

 

 

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

Von: 15.09.2009 00:00
Bis: 30.09.2009 00:00

Veranstalter:

České centrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.