Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

01.04.2015 19:00

Die unendliche Reise des Josef Čapek

Ein poetisches Dokument über den Maler und Schriftsteller Josef Čapek (1887–1945), der vor 70 Jahren im KZ Bergen-Belsen ums Leben kam. Der Film berührt viele unbekannte Momente aus Čapeks Leben, so dokumentiert er etwa den inspirierenden Einfluss der Kultur und Natur der Slowakei auf Čapeks künstlerisches sowie literarisches Schaffen.

CZ 2010, R: Josef Císařovský, K: Karel Machoň, 58 Min., OmU

Vorfilm: Häftling Josef Čapek (CZ 2012, 25 Min., OmU)

Die unendliche Reise des Josef Čapek

Die Brürde Karel und Josef Čapek hatten einen großen Einfluss auf die gesamte kulturelle und geistliche Atmosphäre der Tschechoslowakei in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Beide sind bedeutende Vertreter des Humanismus, deren Werke die tschechische Kultur zu Weltruhm brachten, die sich von den Naturschönheiten der Tschechoslowakei inspirieren ließen.

Der Dokumentarfilm über den jüngeren Bruder Josef  - Maler, Zeichner, Fotograf und Schriftsteller- widmet sich dessen Werken, Gedanken und Briefen, die durch seine Zeit im Konzentrationslager  Bergen-Belsen beeinflusst worden sind. Diese grausam-deprimierenden Erinnerungen werden durch Aufnahmen der slowakischen Landschaft, nämlich Orava, unterbrochen. In den gezeigten künstlerischen wie auch literarischen Werken Josef  Čapeks (z. B. Der hinkende Wanderer/Kulhavý poutník) wird deutlich, dass die Natur und Menschen der Slowakei von wesentlicher Bedeutung für seine Werke waren.

Der Vorfilm Häftling Josef Čapek 

Wahrscheinlich wird niemals herausgefunden werden, wann und wie genau Josef  Čapek zu Tode kam. Obwohl seine Frau gleich nach Kriegsende versuchte, ihn, bzw. sein Grab zu finden, blieben diese Bemühungen ohne Erfolg. Das einzige Zeugnis von seinem Aufenthalt in Bergen-Belsen blieben seine Werke, die aus dem Konzentrationslager herausgeschmuggelt werden konnten. Nur diese Ölgemälde, Gedichte und Bilder lassen erahnen, was der Künstler in den letzten Momenten seines Lebens erlebte.

 

Eintritt: 6 

 

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum München, Gedenkstätte für Karel Čapek, Arena Filmtheater

© Památník bratří Čapků

Veranstaltungsort:

Arena Filmtheater, Hans-Sachs-Str. 7, München

Datum:

01.04.2015 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.