Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

04.04.2015 21:00

Einmal hin, einmal her

Drei Freunde – der Kontrolleur Pepe, der Tierarzt Dědek und der Betriebsleiter František – vertreiben sich die Langeweile mit Blödeleien und Affären. Das Leben scheint ein Spiel ohne Einsatz zu sein. Als einer von ihnen an AIDS erkrankt, ändert sich alles schlagartig.

Im Rahmen der Retrospektive Věra Chytilová

| ČSSR 1989 | R: Věra Chytilová | B: Věra Chytilová, Pavel Škapík | K: Jaroslav Brabec | M: Jiří Chlumecký, Jiří Veselý | D: Tomáš Hanák, Milan Šteindler, David Vávra, Tereza Kučerová, Bára Dlouhá, Ivana Kuntová | 129 min | OmU | 

Im Mittelpunkt des Films steht das Thema AIDS. Die konkrete unheilbare Krankheit ist einerseits Ausgangspunkt, um die zwischenmenschlichen Beziehungen auf den Prüfstand zu stellen, andererseits symbolisiert sie die  Todesgefahr.

Eine wichtige Rolle spielt hier auch der Beitrag des Amateurtheaters Sklep. Der Film ist durch seinen verspielten Humor und die originelle Poetik gekennzeichnet, was sich vor allem in der gewählten Form der Autorendialoge ebenso wie in der einzigartigen Schauspielleistung äußert.

 „Ich war immer der Überzeugung, dass ein Film eine Botschaft in sich tragen muss, dass er Zeugnis ablegen muss über die Moral der Zeit Es ist wichtig, die Menschen an ihre Würde, den Mut, die Ehre und die Hoffnung zu erinnern“ (Věra Chytilová)

 

Veranstalter:
Tschechisches Zentrum München, Filmmuseum München

In Zusammenarbeit mit dem Nationalen Filmarchiv Prag

 

Ausschnitt des Videos:

Veranstaltungsort:

Filmmuseum München, St.-Jakobs-Platz 1, München

Datum:

04.04.2015 21:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.