Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

09.09.2016 18:00 - 12.11.2016

Eva Eisler: White - And Black?

Die Ausstellung zeigt neue zeichnerische Arbeiten und Objekte der international bekannten tschechischen Künstlerin Eva Eisler. Zur Vernissage spricht die Direktorin der Neuen Sammlung Angelika Nollert.

Man kennt die international tätige Künstlerin Eva Eisler (geb. 1952 in Prag / CZ), seit 2006 Fakultätsleiterin an der Academy of Arts, Architecture and Design in Prag, als Malerin, Designerin, Innenarchitektin, Bildhauerin und Architektin zwischen New York, Prag, München, London...

Eisler vermag diese divergierenden Aktivitäten nahtlos miteinander zu verschmelzen. Generell bevorzugt sie Holz, Glas, Stahl, generell zeugen ihre Schöpfungen, ob auf Papier oder im Schmuck, beim Möbel oder in der Skulptur von einer auf Klarheit und Schlichtheit angelegten Ästhetik, die dann unterlaufen und bereichert wird von raffinierten Verschränkungen und Verflechtungen. Selbst organische oder figurative Exkursionen zeigen sich gelenkt von einer geometrischen Ordnung minimalistischer Prägung.

Eigentlich fließen alle Dinge ineinander: der Schmuck gewinnt den Anschein einer Skulptur, eines Reliefs, eines zeichnerischen oder bildhaften Tableaus. Ebenso ergeht es dem Tisch, dem architektonischen Arrangement.

Daher lässt sich Eisler weder einfach als Bildhauerin, oder Malerin und Zeichnerin, noch allein als Schmuckautorin festschreiben. Künstlerische Identität gipfelt für sie in der gefächerten kreativen Tätigkeit, die allerdings gebündelt und fokussiert wird durch eine aus gemeinsamem Ursprung sich speisende stilistische Position.

Eisler agiert an einer Schnittstelle, jener zwischen klassischer Modernität, den damit verknüpften Konnotationen und der zeitgenössischen experimentellen Öffnung von Kategorien. Genau darin liegt die Faszination ihrer Arbeiten begründet.

Die Ausstellung wird neue zeichnerische Arbeiten und Objekte zeigen und sich damit auf die aktuelle Produktion der Künstlerin konzentrieren.

 

Vernissage 9. 9. 2016 18:00 Uhr

Öffnungszeiten:

Mi–Fr 14–19 Uhr, Sa 11–16 Uhr

Anlässlich von Open Art gelten außergewöhnliche Wochenendöffnungszeiten:

Fr 9.9. 18–21 Uhr

Sa/So 10./11.9. 11–18 Uhr

 

Einladung:


 

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum München, Maurer Zilioli Contemporary Arts

Veranstaltungsort:

Maurer Zilioli Contemporary Arts, Luisenstr. 45, München

Datum:

Von: 09.09.2016 18:00
Bis: 12.11.2016

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.