Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

10.06.2002 00:00 - 15.06.2002 00:00

II. TSCHECHISCHE FILMWOCHE IM GASTEIG

****

10. bis 15. Juni 2002

II. Tschechische Filmwoche

Nach dem überwältigenden Erfolg der I.Tschechischen Filmwoche im vergangenen Jahr zeigen das Tschechische Kulturzentrum gemeinsam mit der Offenen Akademie zum zweiten Mal die Höhepunkte des aktuellen tschechischen Filmschaffens.

Gespräche mit Filmautoren und Regisseuren sind geplant

Vortragssaal der Bibliothek, Gasteig, Kellerstr.

jeweils € 4.-

Mo 10.6. 20.00 Uhr

AG 520

Samotáři - loners

T: 2001, OmeU, 95 Min.

R: David Ondříček

Sieben jungen Menschen am Ende der 90er Jahre; auf der Suche nach Liebe und Erfüllung geraten in eine Spirale absurder Situationen.

Di 11.6., 20.00 Uhr

AG 521

Anděl exit - angel exit

T: 2000, OmeU, 100 Min.

Regie: Vladimír Michálek

Prag, U-Bahnhaltestelle Andíl: ein Umschlagplatz für Drogen aller Art und ein Platz der Sehnsüchte und Hoffnungen für jugendliche Outcasts wie Mikeš. Dessen verzweifelter Versuch sich aus diesem Milieu zu befreien, verdichtet sich in alptraumartigen Bildern....

Eine wilder Film nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Jáchym Topol

Mi 12.6., 20.00 Uhr

AG 522

Návrat idiota – Return of the idiot

T: 1999, OmeU, 100 Min.

R: Saša Gedeon

Für den jungen František geht ein Leben hinter geschlossenen Mauern zu Ende.

Rauschhaft und intensiv erlebt er die Freiheit, versucht er die Welt neu zu verstehen. Die Menschen seiner Umgebung, selbstbezogen und konfliktbeladen, beginnen aggressiv und verstört zu reagieren, denn ihr Leben und Selbstverständnis geraten nachhaltig ins Wanken.

Do 13.6., 20.00 Uhr

AG 523

Musíme si pomáhat - divided we fall

T: 2000, OmeU, 124 Min.

R: Jan Hřebejk

Diese schwarze Komödie spielt während der letzten Jahre des zweiten Weltkrieges in einer kleinen tschechischen Provinzstadt, die von den Deutschen besetzt ist. Sie erzählt von Helden und von Verrätern, von der Willensstärke zu überleben und vom Verfall in apathische Passivität.

Fr 14.6., 20.00 Uhr

AG 524

Otesánek - greedy guts

T: 2001, OmeU, 125 Min.

R: Jan Švankmajer

Was machen, wenn der ersehnte Kinderwunsch sich einfach nicht erfüllen will? Vielleicht kann ja ein Ersatz aus Holz zum Leben erweckt werden, wenn er nur mit genug Liebe überschüttet wird.

Wird aber aus diesem geliebten Wesen ein gefräßiges Monster, stehen die besorgten Eltern vor ernsthaften Problemen.

Diese absolut schwarze, surrealistische Komödie von Jan Švankmajer ist schwer kultverdächtig.

Bester Film des Jahres 2001 in Tschechien.

Sa 15.6., 16.00 Uhr

AG 525

Radhošt

T: 2001, OmeU, 93 Min.

R: Tomáš Doruška

Tomáš Doruškas Film, eine poetische Reise zu dem Berg Radhošt, erzählt von den Mythen und Märchen dieser Landschaft und seiner Menschen

Sa 15.6., 20.00 Uhr

AG 526

Divoké včely – wild bees

T: 2001, OmeU, 94 Min.

R: Bohdan Sláma

Ein kleines Dorf in Nordböhmen. Monoton verlaufen die Tage des 18-jährigen Kája. Während er als Waldarbeiter schuftet, gibt sich sein Vater philosophischen Meditationen hin und die eigene Oma leert die Spielautomaten. Wird der Besuch seines älteren Bruders aus Prag frischen Wind in den tristen Alltag bringen?

(VHS/Offene Akademie, Tschechisches Kulturzentrum)

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

Von: 10.06.2002 00:00
Bis: 15.06.2002 00:00

Veranstalter:

MVHS


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.