Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

30.09.2004 00:00 - 00:00

JANÁČEK - QUARTATT

Eines der ältesten und traditionsreichsten Ensebles Tschechiens, das nicht nur in der Heimat, sondern weltweit Erfolge feiert, spielt Werke von Antonín Dvořák und Leoš Janáček. Begrüssung: Karel Borůvka, Generalkonsul der Tschechischen Republik in München

Besetzung:

Miloš Vacek              1. Violine

Vitězslav Zavadilík    2. Violine

Ladislav Kyselák       Viola

Břetislav Vybíral       Violoncello


Das Janáček Quartett wurde 1947 von vier Studenten des Brünner Konservatoriums gegründet. Aufgrund ihrer glätzenden interpretatorischen Leistungen bei den Aufführungen von Janáčeks Quartettstücken wurde ihnen nach einigen Jahren das Recht zugestanden, den Namen des Komponisten zu tragen. Seit 1955 begann das Quartett im Ausland zu konzertieren und errang internationales Ansehen. Heute ist es in der ganzen Welt bekannt. Es war zu bedeutenden Festivals eingeladen und nahm für führende Schallplatten auf.

 

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

30.09.2004 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum München


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.