Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

18.08.2015 - 11.09.2015

Jaroslav Němec: Naturschönheiten Böhmens

Der tschechische Fotograf Jaroslav Němec hat die „Naturschönheiten“ seiner Heimat, die Natur des Böhmerwalds und der Vysočina, in Bildern eingefangen. Seine Fotografien und Makrofotografien legen eine ursprünglich schöne Welt offen, die sich in einem Baum, einer Blume oder auch nur einem Tropfen Morgentau widerspiegelt und für das bloße Auge mitunter kaum sichtbar ist.

Jaroslav Němec wurde 1948 in Chotěboř (Chotieborsch) geboren. Seit 1982 lebt er mit seiner Familie in München. Er hat an der elektrotechnischen Fakultät der ČVUT in Prag  studiert. Schon während seines Studiums begann er, sich mit der Fotografie zu beschäftigen. Bei Ladislav Vašek absolvierte er Fotografiekurse, 1977 stellte er dann im Rahmen eines Fotoclubs zum ersten Mal seine Bilder aus. Nach 1990 hatte er eigene Ausstellungen in Chrudim, Havlíčkův Brod, Chotěboř (Chotieborsch), Hlinsko, Brno (Brünn) und zweimal in Prag. 2010 stellte er gemeinsam mit seinem Sohn Tomáš zum Thema „italienische Landschaft und Makrofotografie“ aus. Für seine Arbeiterhielt Jaroslav Němec  einige internationale Preise in Fotowettbewerben: Glanzlichter (2009) und Europäischer Naturfotograf (2003 und 2010).

Eine wichtige Quelle für die fotografische Tätigkeit von Jaroslav Němec sind seine Reisen. Alles in der Natur, was im richtigen Augenblick und im richtigen Licht erscheint, fasziniert ihn so sehr, dass er es fotografisch festzuhalten versucht. Sein Werk umfasst vor allem Fotografien von der Natur, Fauna, Flora und Makrofotografien.

Im Rahmen des Sommerfests wird am 10.9.2015 die Finissage der Ausstellung stattfinden.

Mehr zu Jaroslav Němec unter: www.jnemec.com

Veranstalter: Tschechisches Zentrum München

Einladung zum Download:

 

© Jaroslav Němec

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

Von: 18.08.2015
Bis: 11.09.2015

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.