Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

16.11.2004 00:00 - 00:00

Jiří Dědeček - Konzert zum 15. Jahrestag der "Sanften Revolution"

„Wenn ich gefragt werde, charakterisiere ich mich als Chantanliedermacher und Poetist“ behauptet über sich selbst Jiří Dědeček, geboren 1953 in Karlsbad. Im 1989 gehörte er zu den an der „sanften Revolution“ beteiligten Künstlern, die sich für den Sturz des sozialistischen Regimes einsetzten.


„Wenn ich gefragt werde, charakterisiere ich mich als Chantanliedermacher und Poetist“ behauptet über sich selbst Jiří Dědeček, geboren 1953 in Karlsbad. Nach langer Zusammenarbeit mit Jan Burian tritt er allein auf. Gleichzeitig schreibt er viele Texte für andere Kollegen (Mišík, Skoumal, Burian), außerdem übersetzt er aus der französischen Sprache, schreibt Poesie und veröffentlicht CDs. Im Fernsehen und im Rundfunk hat er eigene erfolgreiche Sendungen, z.B. „Fremdensprache Poesie“. Er neigt zum sg. städtischen Folklor, in dem er seine Inspiration findet. Im 1989 gehörte er zu den an der „sanften Revolution“ beteiligten Künstlern, die sich für den Sturz des sozialistischen Regimes einsetzten.
Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

16.11.2004 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.