Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

04.06.2002 00:00 - 00:00

JIŘÍ KOSTA:

Lesung *** 19.30 Uhr

Geboren 1921 in Prag als Kind einer assimilierten jüdischen Familie. Theresienstadt, Auschwitz, Gleiwitz, Todesmarsch, Flucht, Befreiung, Studium der Volkswirtschaft, Protagonist der Reformbewegung des Prager Frühlings, 1970 Emigration in die Bundesrepublik, Hochschullehrer in Frankfurt am Main. In dem gewegten Lebensweg Jiří Kostas spiegelt sich wie in einem Brennglas das 20. Jahrhundert.

Jiří Kosta, Grenzgänger zwischen zwei Kulturen, hat mit seiner kürzlich veröffentlichten Autobiografie "Nie aufgegeben" ein authentisches Zeitzeugnis ersten Ranges vorgelegt. Wie nur wenige andere Intellektuelle des 20. Jahrhunderts bezeugt er jenes Zeitalter der Extreme und seine verschiedensten Formen totalitärer Herrschaft.

Eintritt: 4,-- €

Gemeinsam mit der Offenen Akademie der Münchner Volkshochschule und der Literaturhandlung.

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

04.06.2002 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Offene Akademie der Münchner Volkshochschule im Gasteig


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.