Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

23.10.2007 00:00 - 00:00

KONZERT: KLAVIER - MEZZOSOPRAN

Eva Šilarová - Klavier // Lucie Ceralová - Mezzosopran

 

Eva Šilarová - Klavier

Lucie Ceralová - Mezzosopran

 

Programm

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Französische Suite G-Dur BWV 816

Allemand

Courante

Sarabande

Gavotte

Bouree

Loure

Gigue

 

Joseph Haydn (1732-1808)              

Arianna a Naxos

Kantate für Solostimme und Klavier

 

Frederyk Chopin (1810-1849)

Scherzo Nr. 3 cis-Moll op. 39

 

                      Pause

 

Antonín Dvořák (1841-1904) 

Biblické písně/Biblische Lieder

op. 99, Nr. 1-5

 

Bedřich Smetana (1824-1884)   

Slavnost českých venkovanů

(Aus dem Zyklus „Träume –

Sechs Charakterstücke“ op.1)

 

Bohuslav Martinů (1890 – 1959)   

Vysoká veža/Hohe Türme

Rosička/Der Tau

Rozmarýn/Rosmarin

Touha/ Sehnsucht

 

 

Lucie Ceralová  wurde 1976 im tschechischen Liberec geboren und absolvierte zunächst ein Studium im Fach Germanistik an der Palacky Universität in Olomouc. Für ihre Magisterarbeit erhielt sie den kulturellen Förderpreis der SL München. In den Jahren 2000-2007 studierte sie Gesang bei Heidi Petzold an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden. Weitere künstlerische Anregungen erhielt die Sängerin im Rahmen von Meisterkursen bei Brigitte Fassbaender, Dagmar Pecková, Margreet Honig und Evelyn Herlitzius.

In den Jahren 2001-2005 gehörte sie zu den ersten Stipendiaten der Brücke/Most Stiftung zur Förderung der deutsch-tschechischen Verständigung. 2004 wurde ihr der DAAD-Preis für hervorragende Leistungen eines ausländischen Studierenden zuerkannt. 2005 erhielt sie das Dresdner Europa Stipendium.

Die Oscar und Vera Ritter-Stiftung fördert seit dem Jahr 2006 die junge Sängerin. Erste Opernengagements führten die Mezzosopranistin ans Volkstheater Rostock, ans Theater Görlitz und zu den Merziger Festspielen 2001 begann eine rege Konzerttätigkeit im In- uns Ausland; Rundfunkmitschnitte für RADIOkultur Berlin folgten. Sie war Finalistin des Internationalen Antonín Dvořák- Gesangswettbewerbs 2003, wo sie mit den Sonderpreisen der Dvořák-Gesellschaft sowie der Dvořák-Stiftung für die beste Interpretation eines Werkes des Komponisten ausgezeichnet wurde.

Ihre Vielseitigkeit dokumentiert sich in der Zusammenarbeit mit Orchestern und Ensembles wie den Dresdner Barocksolisten, der Neuen Elbland Philharmonie, dem Art Trio Bohemia, der Neuen Lausitzer Philharmonie, den Royal Liverpool Philharmonic sowie der Janáček Philharmonie Ostrava.

 

 

Eva Šilarová (1974) studierte am Konservatorium in Teplitz und an der Hochschule für darstellende Künste in Prag bei Prof. Boris Krajný. Die Meisterklasse absolvierte sie bei Prof Ivan Klánský. Neben ihrer Tätigkeit als Solistin ist sie auch eine begehrte  Kammermusikpartnerin. Die Pianistin nahm an verschiedenen internationalen Klavierwettbewerben teil. 1993 erhielt sie beim Chopin-Wettbewerb in Marienbad den 3. Preis und im Jahre 2002 den 2. Preis beim Johannes-Brahms-Wettbewerb in Pörtschach als Mitglied des Trios »Art Trio Bohemia «. Zahlreiche Konzerte führten sie nach Italien, Griechenland, Österreich, Spanien und Rumänien.

 

 

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

23.10.2007 00:00 - 00:00

Veranstalter:

České centrum Mnichov


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.