Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

01.11.2017 19:00

Die magische Stimme einer Rebellin

Ein Filmporträt der Sängerin Marta Kubišová, die zur musikalischen Ikone der Tschechoslowakei 1968 wurde. Auch später trat sie konsequent für ihre Ideale ein - um den Preis des Berufsverbots.

CZ 2014, R: O. Sommerová, OmeU, Dauer: 90 Min.

Im Rahmen der Ausstellung „Neulich im Momenteland“.

Olga Sommerovás Dokumentarfilm porträtiert eine Künstlerin, die ohne jegliche Selbstgerechtigkeit für ihre Ideale eingetreten ist. „Modlitba pro Martu“, gesungen von Marta Kubišová, wurde zur Hymne gegen die Besatzung der Tschechoslowakei 1968 und für den „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“. Der Film hatte die Premiere in 2014 auf den 49.  Filmfestspiele in Karlovy Vary. Der hat der Preis der Zuschauer gewonnen. Olga Sommerová hat auch andere bekannte dokumentarische Filme wie z.B. Věra 68 oder Červená Regie geführt.

Durch ihre betörende Altstimme wurde Kubišová zur populärsten Sängerin der ČSSR, ihr internationaler Durchbruch stand kurz bevor. Aber an Stelle von Auftritten im Ausland brachten die nächsten zwei Jahrzehnte Berufsverbot und Überwachung, weil Kubišová konsequent ihre Position gegen die sog. Normalisierung der 1970er Jahre und den Widerruf der Reformideen beibehalten hat. Marta Kubišová gehörte unter anderem zu den ersten Unterzeichnern und war vom September 1977 für ein Jahr die dritte Sprecherin der Bürgerrechtsbewegung.

Hinzu kam ein persönlicher Schicksalsschlag: Nach sieben Schwangerschaftsmonaten verlor sie durch eine dramatische Frühgeburt ihr erstes Kind und überlebte selbst nur knapp.

2017 feierte Marta Kubišová ihren 75. Geburtstag – im selben Jahr, in dem die Charta 77 an ihre Gründung vor 40 Jahren erinnert. Damit beendet sie ihre Sängerkariere und möchte nun ein Buch schreiben.

 

Eintritt: 7 Euro

Tickets im Arena Filmtheater an der Abendkasse erhältlich. Vorbestellung online oder telefonisch unter 089-97894392.

 

Trailer:

Ausstellungs-Kooperationsprojekt der Pasinger Fabrik GmbH, des Tschechischen Zentrums Münchens, des Haus des Deutschen Ostens, St. Anna-Kapelle Passau und des Regionalmuseums Krumau für März 2019.

Förderung durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond

Veranstaltungsort:

Arena Filmtheater, Hans-Sachs-Str. 7, München

Datum:

01.11.2017 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.