Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

16.11.2010 00:00 - 00:00

Lesung und Gespräch mit Edgar Dutka

Edgar Dutka liest aus seinem Roman „Fräulein, der Hundefänger kommt“, für den er mit dem tschechischen Staatspreis für Literatur ausgezeichnet wurde.

 

Edgar Dutka liest aus seinem Roman „Fräulein, der Hundefänger kommt“ (D: 2009, CZ 2004: Slečno, ras přichází!), die Lebensgeschichte der Hündin Bojana, die mit dem alten Joe, einem tschechischen Immigranten, im australischen Busch lebt. Todkrank begibt sich Bojana gedanklich auf eine Reise in die Vergangenheit, mit Reflexionen über Leben, Tod und den Wert der Freiheit.

 

Mit der Lebensgeschichte der Schäferhündin Bojana und der sie umgebenden in der Diaspora lebenden tschechischen Immigranten rollt Edgar Dutka mit raffinierten Erzählstrategien ein Stück Geschichte des 20. Jahrhunderts auf. Aus der Perspektive eines Hundes spinnt er ein spannendes Geflecht menschlicher und tierischer Schicksale. Grenzen und Grenzüberschreitungen bestimmen die zentralen Themen in diesem Buch – verlorene Heimat und neues Zuhause, Ordnung und Auflehnung, Zivilisation und Wildnis, Schuld und Chance, Bequemlichkeit und Freiheit, Leben und Tod.

 

Geboren 1941, zählt Edgar Dutka heute zu den führenden Prosaautoren Tschechiens.  Bereits sein Erzählzyklus „Waisenhausgasse 5“, in dem er persönliche Erfahrungen in einem kommunistischen Kinderheim verarbeitet, war ein großer Erfolg. Für die Originalausgabe von „Fräulein, der Hundefänger kommt“ wurde er mit dem tschechischen Staatspreis für Literatur ausgezeichnet. Seit 1974 arbeitet er als Drehbuchautor, Regisseur und Dramaturg von Zeichentrickfilmen. Als Autor bzw. Co-Autor hat er Drehbücher zu mehr als 40 Trickfilmen geschrieben. Gemeinsam mit dem Regisseur J. Barta arbeitete er am „Klub der abgelegten Sachen“ (1989) und „Auf dem Dachboden oder Wer hat heute Geburtstag“ (2009). Seit Anfang der 90er Jahre ist er Dozent für Drehbuchschreiben und Geschichte des Trickfilms an der Prager FAMU. Für sein Schaffen im Bereich des Trickfilms wurde er für den Preis der Britischen Königsakademie nominiert, er erhielt zudem den Grand Prix auf dem Filmfestival in Cannes. Er lebt in Prag.
Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

16.11.2010 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum München / Institut für slavische Philologie LMU


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.