Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

06.06.2012 19:00

Film: Lidice

19.00 Uhr - Am 9.6.1942 wird das Dorf Lidice von den Nazis komplett niedergebrannt und seine Bewohner werden erschossen. Petr Nikolaev erzählt die persönlichen Dramen der Bewohner eines Dorfes, das durch Zufall den Nationalsozialisten zum Opfer fiel.

CZ 2010, OmU, Regie: Peter Nikolaev

Zu einer der größten Tragödien der neueren tschechischen Geschichte kam es in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni 1942. Die Nazis übten Vergeltung für den von der tschechoslowakischen Exilregierung erfolgreich ausgeführten Anschlag auf den „stellvertretenden Reichsprotektor von Böhmen und Mähren“ Reinhard Heydrich. In dieser Nacht wurde das kleine mittelböhmische Dörfchen Lidice vollständig niedergebrannt, seine Bewohner erschossen oder deportiert.
Doch der Film „Lidice“ ist kein historischer Dokumentarfilm. Der Film „Lidice“ ist auch kein Kriegsfilm. Er erzählt die persönlichen Dramen der einfachen Dorfbewohner eines kleinen Dorfes in Mittelböhmen.“, sagt der Regisseur Petr Nikolaev über den Film.
Anhand von drei Handlungssträngen werden die Lebensgeschichten der Bewohner dargstellt, der Fokus liegt also nicht, wie in älteren Darstellungen, auf dem Attentat auf Heydrich.  Die Hauptperson ist František Šíma, der als einziger das Massaker von Lidice überlebt – weil er wegen fahrlässiger Tötung im Gefängnis sitzt. Das zweite Motiv ist ein Brief, in dem ein junger Mann mit einer Lüge seine Untreue verschleiern möchte, der letztlich für die Nazis als Vorwand zur Durchführung der Vergeltungsaktion an Lidice dient.
Im Epilog setzt sich der Film mit der Frage auseinander, ob es tatsächlich ein Gewinn und Glück ist, das Unglück überlebt zu haben.

Das Drehbuch zum Film schrieb Zdeněk Mahler, Regie führte Petr Nikolaev, dessen persönliche Motive ausschlaggeben waren, den Film zu drehen.

 

Veranstaltungsort:

Arena Filmtheater, Hans-Sachs-Str. 7, München

Datum:

06.06.2012 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.