Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

25.06.2012 19:00

Montagsforum - Der Film "Der weite Weg" - "Daleká cesta"

19.00 Uhr - Im Rahmen der Reihe "Montagsforum Europa und der Nationalsozialismus: Tschechoslowakei" wird Alfréd Radoks Meisterwerk "Der weite Weg" gezeigt. In einer Kombination aus Dokumentar- und Spielfilm erzählt Radok die Geschichte eines jüdisch-tschechischen Ehepaars während der Nazi-Okkupation.

Regie: Alfréd Radok, Tschechoslowakei 1949, 108 Min., OmU

Nur vier Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs drehte Alfréd Radok - selbst vom Holocasut betroffen - diesen Streifen, der vom Schicksal einer jüdischen Ärztin und ihres tschechischen mannes während der Nazi-Okkupation erzählt. Im Stil des Expressionismus und in Kombination von Dokumentar- und Spielfilm verwandelt "Der weite Weg" den Alptraum des Lagers in einen Danse macabre, der auch nach vielen jahren seine suggestive Kraft nicht verloren hat. "Der weite Weg" gilt als einer der Meisterwerke des tschechischen Films.

Dr. Zuzana Jürgens ist Direktorin des Tschechischen Zentrums München.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zum Montagsforum erhalten Sie hier.

Veranstalter: Tschechisches Zentrum, Collegium Carolinum, Münchner Volkshochschule

Veranstaltungsort:

Vortragssaal der Bibliothek im Gasteig, Rosenheimerstraße 5, München

Datum:

25.06.2012 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.