Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

27.02.2020 - 28.02.2020

The Last Self-Portrait

Die Karriere des renommierten slowakischen Regisseurs Marek Kuboš begann mit einem Studentenfilm, in dem er sich selbst portraitierte. Bis in die 2000er Jahre drehte er erfolgreiche Dokumentarfilme. 14 Jahre lang aber keinen einzigen Film mehr – die Quelle seiner Kreativität schien ausgetrocknet.

Im Rahmen des MITTEL PUNKT EUROPA FILMFESTS

SK 2018, R: Marek Kuboš, 72 Min., OmeU | in Anwesenheit des Regisseurs 

Nach Kuboš’ eigenen Aussage wird dieser Film nun seine letzte Dokumentation sein. Was bleibt, ist also, aufzuräumen, Bilanz zu ziehen und Abschied zu nehmen von seinen einstigen Protagonisten. „The Last-Self Portrait“ ist gleichermaßen ein filmischer Prozess der Selbsttherapie, wie der Versuch, die Möglichkeiten und Grenzen des Dokumentarischen in Zeiten der zunehmenden Ungewissheiten zu bestimmen.

Ausgezeichnet mit einem Special Mention beim Internationalen Dokumentarfilmfestival Jihlava

Marek Kuboš (geb. 1970) studierte Dokumentarfilm an der Kunsthochschule in Bratislava. Bekanntgeworden ist er mit seinen Filmen „A Photographer´s Journey (1993) und „Train Station 2nd Class Kraľovany“ (1998). 

ANSCHLIESSEND EMPFANG IM FOYER

Termine:

Filmmuseum München | Do 27. Februar | 19:00 Uhr

Filmgalerie im Leeren Beutel | Fr 28. Februar | 18:30 Uhr

Tickets: 5 €
Filmmuseum München
Sankt-Jakobs-Platz 1
80331 München
089 2339 6450

Filmgalerie im Leeren Beutel
Bertoldstraße 9
93047 Regensburg
www.filmgalerie.de

Veranstalter:
MITTEL PUNKT EUROPA e. V., Tschechisches Zentrum München, Europaeum. Ost-West-Zentrum der Universität Regensburg, Filmstadt München e. V.

Förderer:
Bayerische Staatskanzlei, Kulturreferat der Stadt München, Kulturreferat der Stadt Regensburg, Generalkonsulat der Tschechischen Republik in München, Generalkonsulat der Republik Polen in München, Generalkonsulat von Ungarn in München, Generalkonsulat der Slowakischen Republik in München, Regensburger Universitätsstiftung Pro Arte

Partner:
Filmmuseum München, Arbeitskreis Film Regensburg e.V., Filmgalerie. Kino im Leeren Beutel, Ahoj Nachbarn e. V., Lehrstuhl für Medienwissenschaft Universität Regensburg, Generalkonsulat der Republik Slowenien in München, Slovak Film Institute, Slovenian Film Centre, Filmhochschule Łódź  

Veranstaltungsort:

Filmmusem München / Filmgalerie im Leeren Beutel

Datum:

Von: 27.02.2020
Bis: 28.02.2020

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.