Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

01.03.2018 19:00

OSTATNIA RODZINA | THE LAST FAMILY

Der Maler, Bildhauer, Grafiker und Fotograf Zdzisław Beksiński (1929 –2005) wurde international als Schöpfer verstörend apokalyptischer Gemälde ohne Titel bekannt. Der Film führt mitten hinein ins Warschauer Leben der „letzten Familie“ ab Ende der 1970er Jahre bis zu Beksińskis Ermordung.

VORFILM ČÍM VÍC VÍM | THE MORE I KNOW
CZ 2015, 8 MIN., REGIE: MAREK NÁPRSTEK

PL 2016, 122 Min., OmU, Regie: Jan P. Matuszyński
Darsteller: Andrzej Seweryn, Dawid Ogrodnik, Aleksandra Konieczna, Andrzej Chyra

Der Künstler stand unter dem ständigen Drang, alles mit seinem Camcorder festzuhalten. Übertroffen wird er in seiner Exzentrik nur vom manisch-depressiven Sohn Tomasz, der trotzdem Karriere als Radio-DJ und Synchronsprecher macht. Doch die beiden wären nichts ohne Mutter Zofa, die ihre Familie entschlossen und unbeirrt zusammenhält.

Trailer:



Siegerflm des Denver International Film Festivals, des FilmFestivals in Cottbus sowie beim Internationalen Filmfestivals von Locarno 2016

JAN P. MATUSZYŃSKI (geb. 1984 in Katowice)
absolvierte das Fach Regie an der Universität Silesia in Katowice und den Dokumentarflmkurs an der Wajda School. Sein bisher bekanntestes Werk ist der Dokumentarflm „Deep Love“, der u.a. als beste Dokumentation bei den Internationalen Filmfestivals in Moskau und Krakau ausgezeichnet wurde.

ANSCHLIESSEND EMPFANG IM FOYER DES STADTMUSEUMS
Ticket: 5 €

Vorverkauf ab dem 1.2.2018
Filmmuseum München: 089/23396450

Im Rahmen des MITTEL PUNKT EUROPA FILMFESTS

www.mittelpunkteuropa.eu

Veranstaltungsort:

Filmmuseum München, Sankt-Jakobsplatz 1, München

Datum:

01.03.2018 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.