Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

09.11.2017 19:00 - 13.01.2018

Die Landschaft des Böhmerwalds

Ausstellung zum hundertjährigen Jubiläum der Gründung der Vereinigung der tschechischen grafischen Künstler Hollar in Prag: Gezeigt werden Werke zeitgenössischer Künstler wie Patrik Hábl, Šimon Brejcha, Irena Bujárková u. w. Vernissage in Anwesenheit des Ausstellungskuratoren Pavel Piekar.

Pavel Piekar (*1960) ist ein tschechischer Grafiker, dessen Technik der Linolschnitt ist. Seit 1990 präsentiert er seine Werke regelmäßig in Sammel- sowie Einzelausstellungen.  Er ist Mitglied des Kunstvereins SČUG Hollar (Sdružení českých umělců grafiků Hollar; Vereinigung tschechischer grafischer Künstler Hollar), wo er zurzeit den Vorsitz hat.

Vereinigung der tschechischen grafischen Künstler Hollar in Prag ist der älteste und bedeutendste Kunstvereinigung in Tschechien und spielt eine wichtige Rolle für die tschechische Kultur.  Gegründet wurde er bereits 1917. Während des Kommunismus musste er seine Tätigkeit ab den 70er Jahren einstellen und konnte diese erst 1990 wieder aufnehmen. Zurzeit hat der SČUG Hollar 152 Mitglieder, folgende Künstler beteiligen sich an der Sammelausstellung im Tschechischen Zentrum:

Alena Antonová, Šimon Brejcha, Irena Bujárková, Lenka Falušiová, Patrik Hábl, Zbyněk Janáček, Jarmila Janůjová, Ivo Křen, Martin Manojlín, Martin Mulač, Pavel Piekar, Lucie Raškovová, Jan Šafránek, Marie M. Šechtlová, Hana Šuranská, Martin Velíšek

Musikalische Begleitung der Vernissage durch den Pianisten Jan Čech und seinen Sohn Janick Cech. Die Biografien der Musiker können Sie hier herunterladen: 

 

Vernissage: 9.11.2017


Veranstalter: Generalkonsulat der Tschechischen Republik in München,  SČUG Hollar, SVU Deutschland, Tschechisches Zentrum München

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

Von: 09.11.2017 19:00
Bis: 13.01.2018

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter

Pavel Gan: Der gute Anarchist Jaroslav Hašek gegen die Bolseviken an der Wolga im Sommer 1918

Pavel Gan, Bohemist und Russist, beschäftigt sich seit Jahrzehnten wissenschaftlich wie auch literarisch mit Jaroslav Hašek, dessen Leben fast ebenso tragikomisch war wie das seines unsterblichen...

Einladung zur Ausstellungseröffnung Wildnis.Eis.Luft.

Kulturwerkstatt Haus 10 ladet Sie zu ihrer Ausstellungseröffnung Wildnis.Eis.Luft. am 20.4.2018 um 19:00 Uhr ein. Die Ausstellung dauert von 21.4. – 06.05.2018.

Milan Maur

Einladung zur Vernissage des tschechichen visuellen Künslers Milan Maurs in der Galerie Goller in Selb.

Tiger Theorie

Der in die Jahre gekommene Tierarzt Jan ist immer unzufriedener mit seiner Ehe. Seine Frau Olga ist der festen Überzeugung, sie wisse besser, was Jan gut tue und was nicht. Um diesem Gefängnis zu...

Am See: Lesung mit Bianca Bellová in Stuttgart

Die preisgekrönte Autorin Bianca Bellová stellt ihren neusten Roman "Am See" in Stuttgart und in München vor. Der Roman handelt von einem Jungen, der sich auf die Suche nach der Wahrheit macht.

Am See: Lesung mit Bianca Bellová in München

Die preisgekrönte Autorin Bianca Bellová stellt ihren neusten Roman "Am See" in Stuttgart und in München vor. Der Roman handelt von einem Jungen, der sich auf die Suche nach der Wahrheit macht.

Et cetera | Ausstellung der tschechischen Künstler Teodor Buzu, Vlastimil Slabý und Tomáš Pergler

Gemeinschaftsausstellung der Künstler Teodor Buzu (Malerei), Vlastimil Slabý (Fotografie) und Tomáš Pergler (Bildhauerei) im Miesbacher Kulturzentrum Waitzinger Keller.

Filmreihe „Filmclub Horizonte Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“

Der Fachbereich Slawistik der Universität Salzburg zusammen mit dem Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO zeigen in ihrer Filmreihe „Filmclub Horizonte Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ vier...

Sprachkurse ab April 2018

Möchten Sie Tschechisch lernen? Dann ist unser Unterricht das Richtige für Sie! In Zusammenarbeit mit "tschechisch-sprachkurse.de" werden ab April 2018 folgende Kurse angeboten:

Konversationstraining Tschechisch in München, 14. - 15. April 2018

Das Angebot eines intensiven Konversationswochenendes in München.

Zertifizierte Tschechischprüfungen 2018

Sie möchten einen offiziellen Nachweis ihrer bisherigen Sprachkompetenz? Dann ist das Angebot des Tschechischen Zentrums München das Richtige für Sie!

PODIUMSDISKUSSION

Ausgezeichnete Filme aus der Mitte Europas - in Deutschland ein unbekanntes Terrain

KONZERT: DANIEL KAHN & BOB COHEN

Zwei der Stars aus dem Film „Soul Exodus“

VÝCHOVA K VÁLCE | TEACHING WAR

Gesellschaftliche Unruhen, politische Instabilität, Angst vor Terroranschlägen – die Welt scheint immer unsicherer zu werden. Auch und gerade im Herzen Mitteleuropas spürt man das. Sollten deswegen...

MASARYK | A PROMINENT PATIENT

Jan Masaryk war der Sohn des ersten Staatspräsidenten der 1918 gegründeten Tschechoslowakei Tomáš Garrigue Masaryk. Selbst Politiker und Diplomat, stand er zeitlebens im Schatten seines Vaters. Als...

SVĚT PODLE DALIBORKA | THE WHITE WORLD ACCORDING TO DALIBOREK

Dalibor K. ist Lackierer in einer mährischen Kleinstadt und: Neo-Nazi. In den sozialen Medien inszeniert er sich als Muskelprotz mit unerschütterlich rechter Weltsicht. Er hasst Zigeuner, Juden,...

SVĚT PODLE DALIBORKA | THE WHITE WORLD ACCORDING TO DALIBOREK

Dalibor K. ist Lackierer in einer mährischen Kleinstadt und: Neo-Nazi. In den sozialen Medien inszeniert er sich als Muskelprotz mit unerschütterlich rechter Weltsicht. Er hasst Zigeuner, Juden,...

OSTATNIA RODZINA | THE LAST FAMILY

Der Maler, Bildhauer, Grafiker und Fotograf Zdzisław Beksiński (1929 –2005) wurde international als Schöpfer verstörend apokalyptischer Gemälde ohne Titel bekannt. Der Film führt mitten hinein ins...

OSTATNIA RODZINA | THE LAST FAMILY

Der Maler, Bildhauer, Grafiker und Fotograf Zdzisław Beksiński (1929 –2005) wurde international als Schöpfer verstörend apokalyptischer Gemälde ohne Titel bekannt. Der Film führt mitten hinein ins...

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Kalender

Partner

Generalkonsulat der Tschechischen Republik in München

European Union National Institutes for Culture