Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Tschechenherbst in Club Substanz

Allroundtalente und Verbalhelden Petr Váša und Jaromír Konečný zücken ihre Texte und sorgen für ein ausdrucksstarkes und wortgewandtes Erlebnis. Club Substanz

AUSSTELLUNG: Karel Hubáček – Eine Ehrung der Tschechischen Architektenkammer

Eine Architekturausstellung des Tschechischen Zentrums München in Zusammenarbeit mit der Jaroslav-Fragner-Galerie in Prag und der Tschechischer Architektenkammer

Photo – Austellung: Liberec / Reichenberg

Der unterschiedliche Blick zweier Photographen - in derselben Stadt geboren, verschieden nach Generation und Nationalität. S. Pikous ist 1970 in Liberec geboren, wo er heute noch lebt. G. Ach wurde...

Treffen Generation Zukunft

Unter der Bezeichnung "Treffen Generation Zukunft" werden folgende Gruppen auftreten: für Liberec "Weekend Wasters" und "Hush" für Augsburg "Hörstreich" und "Endfold"

Wie man in Tschechien die Oper spielt

Vortrag und Diskussion // Fortsetzung der Veranstaltungsreihe der Gesellschaft für Bohemistik und des Tschechischen Zentrums München „Sprache, Literatur, Kunst und Kultur in Tschechien“

Deutsche und Tschechen am Ball

Vortrag und Diskussion // Geschichte des deutschen Fußballs in der Tschechoslowakei

Lange Nacht der Musik

20:00 - 3:00 Uhr // Eintrittsbändchen zu 15,- € (inkl. VVK-Gebühren) erhalten Sie bei den beteiligten Häusern ab sofort im Vorverkauf und an den Abendkassen // München Ticket 089 - 54 81 81...

AUSSTELLUNG: TSCHECHISCHE TORE

Eine Ausstellung des Nationalmuseums in Prag anläßlich der Fussball-WM in Deutschland 2006.

Lenka Reinerova - Närrisches Prag

Lenka Reinerova erzählt vom Magischen, Zauberhaften und Einmaligen ihrer Heimatstadt // In Zusammenarbeit mit MVHS Gasteig und der Literaturhandlung

VI. Tschechische Filmwoche

Gasteig, Rosenheimer Str. 5 // Vortragssaal der Stadtbibliothek // Karten zu € 5,- zzgl. Vorverkaufsgebür // an der Abendkasse oder // München Ticket: 54818181 – ab sofort erhältlich

Tschechen-Sommer

Eine Kooperation vom Tschechischen Zentrum in München, Club Substanz und von Jaromir Konecny.

Ausstellung: Emil Králíček - Architekt des Prager Jugendstils und Kubismus

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9:00 - 18:00 Uhr // an Feiertagen geschlossen

Brouček - Kondelík - Švejk: Galerie tschechischer Antihelden

Doc. PhDr. Dagmar Mocná, CSc. // Vortrag und Diskussion // Fortsetzung der Veranstaltungsreihe der Gesellschaft für Bohemistik und des Tschechischen Zentrums München „Sprache, Literatur,...

Vortrag: „Mozart und Prag im Spiegel seiner Musik und der Literatur“

VORTRAG von OstD a.D. Dolf Schwarz Der Vortrag erfolgt in deutscher Sprache.

Filmpremiere "Die Jahreszeit des Glücks - Štěstí"

Tragikomödie // Regie: Bohdan Sláma // Kamera: Diviš Marek // Mit: Pavel Liška, Tatiana Vilhelmová, Anna Geislerová, Marek Daniel, Bolek Polívka, Simona Stašová, Martin Huba, Zuzana...

Lesung - Martin Fahrner: Die Hand in der Luft

Martin Fahrner liest aus seinem neuen Roman. Eintritt 5.- / 3.- EURO, Res.: Fußball-Globus, Tel.: 01805 / 12 2006 Mail: ticket.globus@FIFAworldcup.com, Internet: www.etix.com //...

AUSSTELLUNG: ERKLÄRT EUROPA! Michael Adams, Wolfgang Jung

Erklärt Europa! oder „Was hat Europa, was andere nicht haben? 20 Antworten aus dem neuen EU-Mitgliedsstaat Tschechien. Der tschechische Schauspieler Jiří Lábus wird anwesend sein.

Literarisch-musikalische Veranstaltung: „WO BLEIBEN DIE FRAUEN?“

Über Božena Němcová, Milada Součková und Eva Kantůrková, mit Eva Profousová, Publizistin und Übersetzerin und Jana Bezpalcová, Akkordeon .

AUSSTELLUNG - Gemeinsame Ausstellung aktueller Kunstwerke von drei Deutsch-Tschechischen Künstlern

Miloslav ČECH Akademischer Maler Geb. 1945 lebt und arbeitet in Pilsen// Jaroslav PIŠTĚK Künstler – Stilist – Dekorateur Geb. 1928 - aus berühmter tschechischer...

Tschechischer Abend

Der traditionelle "Tschechische Abend"!

51 52 53 54 55 56 57 58 59 60

Kalender

Partner

Generalkonsulat der Tschechischen Republik in München

Partner des Tschechischen Zentrums München

European Union National Institutes for Culture