Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

11.05.2016 20:00

Die unerschöpfliche Avantgarde: Tschechische Lyrik des 20. Jahrhunderts

Ein Abend mit dem Dichter Petr Borkovec sowie den zwei Slavisten Urs Heftrich und Jeanette Fabian: In Impulsreferaten skizzieren sie die Besonderheiten der tschechischen Poesie, etwa die Fortentwicklung der surrealistischen Poetik bis heute. Im Anschluss Diskussion.

Im Rahmen der Reihe „Papagei auf dem Motorrad – Poesie ist immer Avantgarde!“.

Am Eröffnungsabend werden die wichtigsten Positionen der tschechischen Lyrik des 20. Jahrhunderts vorgestellt, mit Beispielen erhellt und diskutiert. Die einschlägig bewanderte Runde setzt sich zusammen aus: Petr Borkovec, Urs Heftrich und Jeanette Fabian.


Petr Borkovec - ist mehrfach ausgezeichneter tschechischer Dichter, Übersetzer und Kulturredakteur. Seit 1990 veröffentlichte er acht Bände Lyrik, auf Deutsch erschienen u. a. „Aus drei Büchern“, „Feldarbeit“ und „Nadelbuch“. Er organisiert Autorenlesungen im Café Fra.

Prof. Dr. Urs Heftrich - der Heidelberger Slavistik-Professor verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Übersetzung, Edition und Kommentierung slavischer Literaturen. Er ist u. a. Herausgeber der zweisprachigen Ausgabe der Gesammelten Werke des tschechischen Lyrikers Vladimír Holan.

Jeanette Fabian - ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Slavische Literaturwissenschaft des Instituts für Slavische Philologie der LMU München. Studium der Slavistik, Philosophie und Osteuropäischen Geschichte an den Universitäten in Konstanz, Prag und München.

Eintritt:

€ 7 / erm. € 5

Mitglieder Lyrik Kabinett: frei

Abendkasse, freie Platzwahl

 

Veranstalter:

Stiftung Lyrik Kabinett München, Fra (Prag), Tschechisches Zentrum München,

 

Partner:

Institut für Slavistik der Ludwig-Maximilian-Universität München

Unterstützt vom:

Kulturministerium der Tschechischen Republik, Deutsch-tschechischer Zukunftsfond

© Ondřej Lipár

Veranstaltungsort:

Lyrikkabinett, Amalienstraße 83, München

Datum:

11.05.2016 20:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.