Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

17.06.2016 19:00

Eine Stadt stellt sich ihrer Geschichte

Das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen gab der Stadt Brünn ihren einmaligen Genius Loci. 70 Jahre nach Kriegsende stellte sich die Stadt 2015 mit einem „Jahr der Versöhnung“ und einer Deklaration ihrer Geschichte. Ein Gespräch mit dem Brünner Oberbürgermeister Petr Vokřál.

Moderation: Matthias Dörr, Bundesgeschäftsführer der Ackermann-Gemeinde

Begrüßung: Milan Čoupek, Generalkonsul der Tschechischen Republik in München

Die Stadt Brünn/Brno, zweitgrößte Stadt der Tschechischen Republik, hat eine multikulturelle Geschichte. Das Zusammenleben mehrerer Kulturen, der tschechischen, deutschen und jüdischen, und ihre natürliche Konkurrenz gaben der Stadt ihr Gesicht und ihren einmaligen Genius Loci. 70 Jahre nach Kriegsende stellte sich die Stadt 2015 mit einem „Jahr der Versöhnung“ und einer Deklaration ihrer Geschichte. Besondere, auch internationale Aufmerksamkeit erfuhr dabei das Erinnern an den „Brünner Todesmarsch“ von Ende Mai 1945.

Veranstalter:

Ackermann-Gemeinde, Tschechisches Zentrum München

© Jiří Salik Sláma MAFRA

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

17.06.2016 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.