Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

13.02.2018 19:00

Böhmischer Fasching

Am bayerischen Faschingsdienstag wird auch im Tschechischen Zentrum der Karneval eingeläutet - vor dem Hintergrund der Faschingsausstellung von Markéta Luskačová und mit einem bebilderten Vortrag über zeitgenössische Formen des tschechischen Faschings.

Der Fasching gehört zweifellos zu den ältesten Kulturtraditionen, die auch in Tschechien in jüngster Zeit eine Renaissance erfährt – und das nicht nur an Orten mit langer Faschingstradition.  Kateřina Černíčková präsentiert in ihrem Vortrag auf locker-heitere Weise die Faschingsfeierlichkeiten in Roztoky bei Prag, wo auch die Mehrheit der Bilder von Markéta Luskačová in der Ausstellung Über den Tod, Pferde und andere Leute aufgenommen worden ist. Der Fasching in Roztoky, der dieses Jahr zum 12. Mal stattfinden wird, ist ein einzigartiges gesellschaftlich-kulturelles Phänomen und ein gutes Beispiel für zeitgenössische Formen des Faschings. 


Kateřina Černíčková ist Absolventin des Fachs Tanz an der Musik- und Tanzfakultät der Prager Akademie der musischen Künste. Aktuell arbeitet sie für das Nationale Informations- und Beratungszentrum (NIPOS-ARTAMA) in Prag. Zudem beschäftigt sie sich mit der Volkstanzkultur und deren Veränderungen im zeitgenössischen Kontext.

Veranstalter: Tschechisches Zentrum München, Tschechoslowakische Gesellschaft für Wissenschaften und Kunst Deutschland (SVU)

© Foto: Fasching in Roztoky bei Prag, Markéta Luskačová

 

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

13.02.2018 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.