Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

28.09.2010 00:00 - 00:00

Tomáš Halík: Buchvorstellung und Gespräch - „Geduld mit Gott“ (Vzdáleným nablízku)

Tomáš Halík (Karlsuniversität Prag) stellt im Gespräch mit Alois Baumgartner (Erzdiözese München und Freising) sein Buch „Geduld mit Gott“ vor.

 

Das Buch wirft einen kreativen und ungewöhnlichen Blick auf die Beziehung von Kirche, Glauben und Spiritualität in der heutigen Welt. 

Inmitten der aktuellen Debatte über Glaube und Unglaube lehrt Tomás Halík, dass Gott den Menschen ermutigt mit seinen Zweifeln auszuharren und sie zuzulassen. Wer glaubt, muss beachtliche Geduld haben können, denn angesichts Gottes Schweigen sind Glaube, Hoffnung und Liebe drei wichtige Eckpfeiler der Geduld.

Aus dem im September 2010 in Deutschland erschienenen Buch „Geduld mit Gott“ liest Rainer Karlitschek, Dramaturg an der Bayerischen Staatsoper.

 

Am 27. September wird Tomáš Halík der Romano Guardini Preis 2010 von der Katholischen Akademie in Bayern verliehen. Damit würdigt die Katholische Akademie eine in vielerlei Hinsicht außergewöhnliche Persönlichkeit. Trotz der herben Erfahrungen staatlicher Repression und Willkür gegen die Kirche wurde sein Glaube an das Gute im Menschen nie zerstört. 

Bis 1989 durfte er aus politischen Gründen nicht als Hochschuldozent tätig sein und war in unterschiedlichen Berufen tätig, zuletzt als Psychotherapeut für Drogenabhängige. In den 70. Jahren war er in den sog. "illegalen Strukturen der katholischen Kirche" aktiv, studierte Theologie und wurde in der ehemaligen DDR geheim zum Priester geweiht. In den 80er Jahren gehörte er zu den nächsten Mitarbeitern von Kardinal Tomášek. Erst nach der Wende durfte er öffentlich an der Universität, in der Kirche und in den Medien auftreten. In den Jahren 1990-93 war er Generalsekretär der tschechischen Bischofskonferenz. Er war ein externer Berater des tschechischen Staatspräsidenten Václav Havel. Nun ist er Soziologieprofessor an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag, Rektor der Universitätskirche St. Salvator in Prag und Präsident der Tschechischen christlichen Akademie.

Er engagiert sich im öffentlichen Leben, in Bürgerinitiativen und in den Medien, spricht sich für die Toleranz und für den Dialog unter den Angehörigen verschiedener Völker, Rassen, Religionen und politischer Gruppen aus, nimmt zu den Fragen der politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Ethik Stellung.

 

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

28.09.2010 00:00 - 00:00

Veranstalter:

České centrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.