Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

05.02.2012 19:00

Vergessene Transporte

19.00 Uhr - Die Dokumentation „Vergessene Transporte” zeigt eine wenig bekannte Seite des Holocaust: Die Transporte der tschechischen Juden in die Konzentrationslager Osteuropas. Gezeigt wird der letzte Teil, die Dokumentation über die Transporte nach Ostpolen.

CZ 2009, 90 Min., OmeU, Regie: Lukáš Přibyl

In jahrelanger Kleinstarbeit hat der tschechische Regisseur Lukáš Přibyl zum großen Teil privates Archivmaterial erforscht, um die Nazitransporte der tschechischen Juden in die Vernichtungslager Osteuropas nachzuvollziehen – nach Litauen, Lettland, Weißrussland und Polen. Den Nazi-Terror, die Kälte und den Hunger zu überleben, war nur wenigen vergönnt. Zahlreiche starben auch durch Erschießung.

Herausgekommen ist eine vierteilige Serie von Dokumentarfilmen: Jeder der vier Filme hat einen eigenen Blickpunkt und konzentriert sich auf eine andere Gruppe von Menschen. Erzählungen von Zeitzeugen werden ergänzt durch Fotografien und zeitgenössische Aufnahmen.
Die Filme erfuhren in Tschechien wie im Ausland überwältigende Zustimmung.

Gezeigt wird der letzte Teil, die Dokumentation über die Transporte nach Ostpolen.

In Zusammenarbeit mit der Münchner Volkshochschule und der Literaturhandlung

Flyer zum Download:

 

 

Veranstaltungsort:

Gasteig, EG 590 E, Rosenheimerstr. 5, München

Datum:

05.02.2012 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.