Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

20.03.2018 19:00

Vinyl und Zeitgeschichte. Die Schallplatte als interkulturelles Kommunikationsmittel

Der Musiker und Perfomancekünstler Kalle Aldis Laar beschäftigt sich in seinem Votrag mit der Schallplatte als kulturelles Verbindungsstück zwischen der damaligen Tschechoslowakei, den Sudetengebieten und Deutschland.

Vinyl…

ist das Kurzwort für Polyvinylchlorid, einem Werkstoff, aus dem Schallplatten gepresst werden. Obwohl die Schallplatte von Teilen der Phonoindustrie Anfang der 90er Jahre für tot erklärt wurde und längst von der Audio-CD abgelöst wurde, hat sie bis heute in allen Kreisen von Musikprofis und Musikliebhabern ihre Fans.

… und Zeitgeschichte

Die Schallplatte diente aber nicht nur als Musikträger, sondern auch als Kommunikationsmittel zwischen Ost und West. So zeugen zum Beispiel Aufnahmen einer deutschen Rede des ersten tschechoslowakischen Präsidenten Masaryk von der Verankerung der deutschen Kultur in Böhmen. Auch Aufnahmen von Mundarten oder Volksliedern sind Zeugnisse der Zeitgeschichte. Anhand dieser und weiterer Hörbeispiele zeigt Kalle Laar Verbindungen zwischen der Tschechoslowakei, der dortigen deutschen Minderheit und Deutschland auf.

 

Kalle Laar ist Klangkünstler, Komponist, DJ und Produzent.

Zusammen mit Barbara Holzherr ist er Gründer und Betreiber des Temporären Klangmuseums in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München.

 

Die Veranstaltung ist als Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Im Zentrum" gedacht, die am 27.2. im HDO eröffnet wird.

 

Veranstalter: Haus des Deutschen Ostens, Tschechisches Zentrum München

Veranstaltungsort:

Prinzregentenstr. 7
805 38 München
Deutschland

Datum:

20.03.2018 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.