Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

03.05.2012 19:00 - 23.05.2012

"showrom" - Tamara Moyzes, Nihad Nino Pušija und Alfred Ullrich

Die Ausstellung zeigt in drei Stationen ausgewählte Arbeiten von zwei Künstlern und einer Künstlerin, die sich seit Jahren intensiv mit der Lebensrealität von Roma in verschiedenen Ländern auseinandersetzen. Die Ausstellung erweitert sich in ihrem zeitlichen Verlauf, und besetzt zunehmend den 1. Stock des Gasteig als zentralen Ort des Münchner Kulturlebens.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stimmen der Roma“

Das verzerrte „Zigeuner“-Bild der Mehrheitsgesellschaft ist geprägt von Vorurteilen, Stereotypen und Klischees. Roma-KünstlerInnen treten zunehmend selbstbewusst in die Öffentlichkeit und machen bewusst, wie irreal diese Zuschreibungen sind. Sie spiegeln in ihren künstlerischen Arbeiten „unseren“ Blick, und verdeutlichen die Widersprüche in der Vorstellung von den „Zigeunern“ als die „Anderen“.

showrom - Stimmen der Roma zeigt in drei Stationen ausgewählte künstlerische Arbeiten von zwei Künstlern und einer Künstlerin, die sich seit Jahren intensiv mit der Lebensrealität von Roma in verschiedenen Ländern auseinandersetzen. Die Ausstellung erweitert sich in ihrem zeitlichen Verlauf, und besetzt zunehmend den 1. Stock des Gasteig als zentralen Ort des Münchner Kulturlebens. 

Künstler:

Tamara Moyzes, die aus Bratislava stammt und in Prag lebt, zeigt in ihren Fotoinstallationen und Videos die Paradoxien der Politik und der gesellschaftlichen Wirklichkeit auf. Ab April ist sie für drei Monate Stipendiatin im Internationalen Künstlerhaus Villa Waldberta und arbeitet vor Ort.

Der Berliner Fotograf Nihad Nino Pušija, den der Krieg aus Sarajevo vertrieb, konfrontiert in seinen Installationen mit Bildern von aus Deutschland in den Kosovo abgeschobenen Roma, oder mit Produkten nach „Zigeunerart“.

Alfred Ullrich wuchs in Wien auf und lebt heute im Dachauer Land. Er reflektiert in seinen Grafiken und Installationen humorvoll und poetisch Roma-Literatur und Lebenswirklichkeit. Für die Ausstellung parkt er unter anderem ein Caravan-Gespann im Forum vor dem Gasteig und lädt das Publikum persönlich zum Gespräch ein.

Kuratorin: Andrea Naica-Loebell
Musik: Marssel

Eintritt frei.

Veranstalter: Tschechisches Zentrum München, Münchner Volkshochschule, Münchner Stadtbibliothek

In Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung.

 Mit freundlicher Unterstützung der Bayerischen Staatsregierung, dem Kulturreferat der Stadt München sowie der Allianz Kulturstiftung

Bild 1: Tamara Moyzes, Family Happiness
Bild 2: Alfred Ulrich, Stehlampe

Veranstaltungsort:

Gasteig, Glashalle, 1. OG und Celibidacheforum, Rosenheimer Str. 5, 81667 München

Datum:

Von: 03.05.2012 19:00
Bis: 23.05.2012

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.