AI: When a Robot Writes a Play

Fr 26. 02. 2021 19:00 Online

Was denkt oder fühlt ein Roboter und kann er auch Theaterstücke schreiben? Einblicke in das Leben einer künstlichen Intelligenz – beschrieben mit ihren eigenen Worten.

Das Švanda-Theater präsentiert zum 100-jährigen Jubiläum der Uraufführung des Stückes R.U.R. von Karel Čapek ein einzigartiges Projekt, das untersucht, ob künstliche Intelligenz in der Lage ist, selbst ein Theaterstück zu verfassen.

Einige Monate lang generierte ein Computer Eindrücke aus dem Leben eines Roboters, der sich sowohl mit den Freuden als auch den Sorgen des alltäglichen Lebens auβeinandersetzen muss. Der Computer zeigt, wie der Roboter grundsätzliche menschliche Fragen wie Geburt, Tod, Sehnsucht nach Liebe, Arbeitssuche oder das Altern wahrnimmt.

Das Stück dauert 60 Minuten und wird auf Tschechisch mit englischen Untertiteln gezeigt.

Im Anschluss an die Aufführung findet ein Gespräch statt, in welchem die Theatermacher gemeinsam mit KI-Experten darüber diskutieren, ob ein Roboter den Turing-Test tatsächlich bestehen kann, indem er ein Theaterstück schreibt.

Die Veranstaltung wird live auf der Facebook-Seite des Tschechischen Zentrums München und auf www.theaitre.com übertragen.

Weitere Informationen

Das Projekt TL03000348 THEaiTRE: „Umělá inteligence autorem divadelní hry“ wird co-finanziert mit Hilfe staatlicher Unterstützung der Technologischen Agentur der Tschechischen Republik im Rahmen des Programmes ÉTA.

Das Švanda-Theater ist eine Bühne der Hauptstadt Prag, unterstützt durch den Stadtteil Prag 5.

Partner dieser Veranstaltung

Veranstaltungsinformationen

  • Titel: AI: When a Robot Writes a Play
  • Datum: Fr 26. 02. 2021
  • Uhrzeit: 19:00
  • Adresse: Online
  • Veranstalter: Švandovo divadlo

Ähnliche Veranstaltungen